travity reisecenter - Logo

 

Tschechien - Südböhmen - Tabor - Pilsen - Brünn - Mikulov - Znaim - Telc - Budweis - Cesky Krumlov - 7 Tage Kunst- und Kulturrreise begleitet durch das Bildungswerk Konstanz

Wir laden Sie ein auf den Spuren von Hus und Smetana in das Land von Moldau, Knödel und Schwarzbier. Erkunden Sie mit uns zusammen die zauberhafte Landschaft des Böhmerwaldes. Mit ihren wunderschönen Kulturdenkmälern, denkmalgeschützten Städten, prunkvollen Schlössern und Klöstern ist sie eine Reise wert. Auch Südmähren und seine Metropole Brünn erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Es ist das Land der Sonne, des Weins der Folklorefeste, der Geschichte und Kunst – ein gastliches Land landschaftliche Gegensätze und historische Städte, sowie sein facettenreiches Brauchtum machen es zur anziehendsten Region der Tschechischen Republik. Tschechien - Südböhmen - Tabor - Pilsen - Brünn - Mikulov - Znaim - Telc - Budweis - Cesky Krumlov - 7 Tage Kunst- und Kulturrreise voraussichtlich begleitet von Hans-Peter Metzger vom Bildungswerk Konstanz. Growe Reisen, der Spezialist für begleitete Gruppenreisen mit besonderem Ambiente und Flair.

Preis im Doppelzimmer pro Person in Euro 935

Reisenummer 30530

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Südböhmen

 Auf den Spuren von Hus und Smetana in das Land von Moldau, Knödel und Schwarzbier

7-tägige Kunst- und Kulturreise

27. Oktober bis 2. November 2018

(Herbstferien in Baden-Württemberg)

 Wir laden Sie ein mit uns zusammen die zauberhafte Landschaft des Böhmerwaldes zu erkunden. Mit ihren wunderschönen Kulturdenkmälern, denkmalgeschützten Städten, prunkvollen Schlössern und Klöstern ist sie eine Reise wert. Auch Südmähren und seine Metropole Brünn erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Es ist das Land der Sonne, des Weins der Folklorefeste, der Geschichte und Kunst – ein gastliches Land landschaftliche Gegensätze und historische Städte, sowie sein facettenreiches Brauchtum machen es zur anziehendsten Region der Tschechischen Republik. Growe Reisen, der Spezialist für begleitete Gruppenreisen mit besonderem Ambiente und Flair.

 1. Tag: Anreise vom Bodensee nach Tabor

Anreise vom Bodensee über München – Landshut – Passau – Philippsreut (Grenzübergang) – Prachatice (kurzer Halt) – Husinec (Geburtsort von J. Hus) – Pisek – nach Tabor. Bezug unseres Hotels für die nächsten zwei Nächte.

 2. Tag: Stadtführung in Tabor – Ausflug nach Kutna Hora (Kuttenberg)

Am Vormittag unternehmen wir zusammen mit unserer Reiseleitung vor Ort eine Stadtführung in Tabor (inkl. unterirdische Gänge unter dem Marktplatz). Mittagspause. Nachmittags fahren wir Kuttenberg. Rückfahrt nach Tabor.

 3. Tag: Fahrt von Tabor nach Brünn

Weiterfahrt in die Metropole Mährens, nach Brünn. Brünn ist nicht nur ein bedeutendes Industrie- und Handelszentrum, sondern auch immer schon ein Zentrum des kulturellen Lebens. Die reizvolle Landschaft mit ihren zahlreichen Kunstdenkmälern ist die Heimat berühmter Persönlichkeiten. Die bekanntesten sind der Biologe Gregor Mendel, Oskar Schindler, die Komponisten Leos Janacek, Bedrich Smetana und Bohuslav Martinu, der 2010 zu seinem 120. Geburtstag besonders gewürdigt wird. Einchecken im Hotel für die nächsten zwei Übernachtungen. Mittagspause. Nachmittags Stadtführung mit Reiseleitung.

 

4. Tag: Ausflug nach Mikulov und Znaim (Znojmo)

Heute unternehmen wir eine Rundfahrt mit Besichtigungen. Das Schloss Valtice steht auch auf unserem Programm. Valtice (Feldsberg) wurde Mitte des 17. Jahrhunderts von den Fürsten von Liechtenstein erbaut. Die ursprünglichen Entwürfe von G. G. Tencalla wurden von Johann Bernhard Fischer von Erlach im hochbarocken Stil erweitert. Noch heute zeugen die Prunkräume von der fürstlichen Hofhaltung. Valtice ist Teil der fast 300 ha großen Parklandschaft des Valtice-Lednice-Areals, der mit zahlreichen Pavillions, Staffagebauten und Denkmälern größten gärtnerisch gestalteten Anlage Europas. Die Region ist bekannt für die besten Weine der Tschechischen Republik. Nachmittags Weinprobe mit Häppchen auf einem Weingut in der Nähe Znaims. Rückfahrt.

 

5. Tag: Ausflug nach Telc (Weltkulturerbe Marktplatz) - Stadtführung in Budweis

Stadtrundgang mit Reiseleitung. Wir sehen unter anderem den herrlichen Marktplatz und die Renaissancehäuser. Der örtlichen Sage entsprechend ist die Gründung von Telc mit dem Sieg des mährischen Fürsten Otto II. über den böhm-schen Herrscher Bretislav verbunden. Zur Erinnerung an die Schlacht sollte der Sieger eine Kapelle gründen, später eine Kirche und Ortschaft, die heutige Altstadt. Der im 1359 gegründeten (und später verlorenen) Stadtchronik entsprechend wurde Telc – außer der Burg – im Jahr 1423 vom Hussitenheer unter der Führung von Jan Hvezda z Vícemilic erstürmt. Im 18. Jahrhundert fängt der Aufstieg des bürgerlichen Standes an, und die wohlhabenden Bürger schmücken ihre Stadt mit Brunnen, Mariensäule, Statuen und Kapellen. Der historische Stadtkern im Jahr 1992 in die Liste des Weltkulturerbes UNESCO eingetragen wurde. Mittagspause in Telc. Nachmittags fahren wir weiter nach Trebon (Wittingau) wo wir den historischen Stadtkern besichtigen. In der Brauerei Regent haben wir eine Schwarzbier Verköstigung geplant. Rückfahrt nach Budweis. Hotelbezug in Budweis für die nächsten zwei Nächte.

 6. Tag: Budweis – Stadtführung – Brauereibesichtigung

Stadtführung in Budweis mit örtlicher Reiseleitung. Den Zusammenfluss der Flüsse Moldau und Maltsch wählte 1265 der böhmische König Premysl Ottokar II. als Ausgangspunkt für die Gründung der Königsstadt Budweis, mit der er seine Machtstellung in Südböhmen festigen wollte. Die Stadt wurde von Deutschen aus Oberösterreich und dem Böhmerwald besiedelt, aufgebaut und wuchs dank der königlichen Gunst und der günstigen Lage an der Kreuzung von Handelswegen wirtschaftlich schnell. Im Verlauf des unruhigen 15. Jahrhunderts war das katholisch ausgerichtete Budweis eine wichtige Stütze gegen die Hussiten. Mit seinen 4000 Einwohnern gehörte das mittelalterliche Budweis zu den größten und wichtigsten Städten des böhmischen Königreiches. Das 16. Jahrhundert brachte der Stadt ein starkes wirtschaftliches Wachstum vor allem durch die Förderung von Silber, aber auch durch die Fischwirtschaft und den Handel mit Salz. Budweis bekam so ein Renaissance-Aussehen. Budweis wurde nach dem zweiten Weltkrieg zur wirtschaftlichen und kulturellen Metropole Südböhmens nicht zuletzt wegen der weltbekannten Brauerei. Mittagspause in der Stadt und Zeit zur freien Verfügung. Nachmittags haben Sie die Gelegenheit die Brauerei zu besichtigen.

 7. Tag: Ausflug nach Cesky Krumlov (Krummau) & Vyssi Brod (Hohenfurth)

Abfahrt nach Cesky Krumlov (Krummau). Mit unserer Reiseleitung besichtigen wir den mittelalterlichen Stadtkern des romanischen Moldaustädtchens. Auf den Spuren des Egon Schiele mit Führung im Schloss Rosenberg. Mittagspause. Nachmittags Weiterfahrt nach Horni Plana (Oberplan). Hier sind wir im Geburtshaus von Adalbert Stifter angemeldet. Weiter geht es am Lipno-Stausee entlang nach Vyssi Brod (Hohenfurth). Dort besichtigen wir das Zisterzienserkloster. Rückfahrt nach Budweis.

 8. Tag: Rückfahrt an den Bodensee

Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an. Wir fahren von Budweis über Pisek nach Klattau. Hier besichtigen wir kurz die mittelalterlichen Katakomben welche als Begräbnisstätte von Mönchen, Adligen und reichen Bürgern dienten. Die Mittagspause legen wir in Taus ein. Anschliessend fahren wir bei Furth im Wald (Möglichkeit des zollfreien Einkaufs) über die Grenze zurück nach Deutschland. Weiterfahrt zurück an den Bodensee über Regensburg und München.

 Leistungen
• Busfahrt in modernem Reisebus mit komfortablem Sitzabstand und WC
• Begleitung durch das Bildungszentrum Konstanz (voraussichtlich Hans-Peter Metzger)
• 2x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Dvorak in Tabor
• 2x Übernachtung im 4-Sterne Best Western Premier Hotel in Brünn
• 2x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Budweis in Budweis
• Stadtführung in Husinec inkl. Eintritt in das Jan Hus Museum
• Stadtführung in Tabor inkl. Eintritt in die unterirdischen Gewölbe
• Stadtführung in Kutna Hora inkl. Eintritt in die St.-Barbara-Kirche
• Stadtführung in Brünn, Nikolsburg, (Mikulov), Znaim (Znojmo), Teltsch, Wittingau (Trebon), Krumau
• Besichtigung Schloss Feldsberg (Valtice) inkl. Eintritt
• Weinprobe mit kleinem Imbiss
• Besichtigung der Brauerei Regent in Wittingau inkl. Bierprobe
• Abendlicher Rundgang in Budweis
• Eintritt: Schloss Krumau, Adalbert-Stifter-Museum in Oberplan (Horni Plana)
• Besichtigung Kloster Hohenfurth (Vyssi Brod) inkl. Eintritt

Reisepreis pro Person in Euro
985,- im Doppelzimmer
195,- Einzelzimmerzuschlag

€ 50 Frühbucherermäßigung bei Buchung bis 29.12.2017
€ 25 Frühbucherermäßigung bei Buchung bis 31.03.2018

Mögliche Zustiegsorte
Gottmadingen (Parkplatz) - Singen - Radolfzell - Allensbach - Konstanz - Meersburg - Immenstaad - Friedrichshafen - Umgebung München

 Hinweise
• Bei dieser Reise gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen
• Wir empfehlen Ihnen zusätzlichen den Abschluss einer Reiseversicherung

Veranstalter: GROWE GmbH - GROWE Reisen, Dorfgärten 2, 78244 Gottmadingen

Termine

Termine

Tschechien - Südböhmen - Tabor - Pilsen - Brünn - Mikulov - Znaim - Telc - Budweis - Cesky Krumlov - 7 Tage Kunst- und Kulturrreise begleitet durch das Bildungswerk Konstanz

Wir laden Sie ein auf den Spuren von Hus und Smetana in das Land von Moldau, Knödel und Schwarzbier. Erkunden Sie mit uns zusammen die zauberhafte Landschaft des Böhmerwaldes. Mit ihren wunderschönen Kulturdenkmälern, denkmalgeschützten Städten, prunkvollen Schlössern und Klöstern ist sie eine Reise wert. Auch Südmähren und seine Metropole Brünn erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Es ist das Land der Sonne, des Weins der Folklorefeste, der Geschichte und Kunst – ein gastliches Land landschaftliche Gegensätze und historische Städte, sowie sein facettenreiches Brauchtum machen es zur anziehendsten Region der Tschechischen Republik. Tschechien - Südböhmen - Tabor - Pilsen - Brünn - Mikulov - Znaim - Telc - Budweis - Cesky Krumlov - 8 Tage Kunst- und Kulturrreise voraussichtlich begleitet von Hans-Peter Metzger vom Bildungswerk Konstanz. Growe Reisen, der Spezialist für begleitete Gruppenreisen mit besonderem Ambiente und Flair.

28.10.2018Sonntag, 28. Oktober 2018 - Freitag, 2. November 2018
6 Tage / 5 Nächte

935 EUR

 

Links

Travity Reisecenter
Wickeder Hellweg 93
44319 Dortmund
Telefon 0231 17 69 88-5

Büroöffnungszeiten
Mo 1000-1300 1500-1800
Di 1000-1300 1500-1800
Mi 1000-1300 geschlossen
Do 1000-1300 1500-1800
Fr 1000-1300 1500-1800
Sa 1000-1300 geschlossen
Termine ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

 

Ja, ich buche im Reisebüro!