travity reisecenter - Logo

 

Eine bunt gemischte Vielfalt an Erlebnissen erwartet Sie auf dieser Indien-Rundreise durch den Bundesstaat Rajasthan. Willkommen in Delhi, der pulsierenden Hauptstadt Indiens, die mit Sehenswürdigkeiten übersät ist. Ein besonderer Höhepunkt dieser Reise stellt sicherlich der Besuch des bezaubernden Taj Mahals in Agra dar. Im Kontrast dazu steht das nächste Highlight: Sie gehen auf Pirschfahrt im Ranthambore-Nationalpark und kommen Sambahirschen, Antilopen, Wildschweinen, Krokodilen, Languren, Leoparden und sogar majestätischen Tigern mit etwas Glück ganz nah. Sie besuchen die beeindruckenden Oasenstädten Bikaner und Jaisalmer. Schließlich heißt es im romantischen Udaipur Abschied nehmen von den fantastischen Palästen, Tempeln, verwinkelten bunten Straßen, der einzigartigen Natur und Kultur sowie den freundlichen Indern.

ab € 1060

Reisenummer 52176

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Indien - Rajasthan intensiv

Indien

Eine bunt gemischte Vielfalt an Erlebnissen erwartet Sie auf dieser Indien-Rundreise durch den Bundesstaat Rajasthan. Willkommen in Delhi, der pulsierenden Hauptstadt Indiens, die mit Sehenswürdigkeiten übersät ist. Ein besonderer Höhepunkt dieser Reise stellt sicherlich der Besuch des bezaubernden Taj Mahals in Agra dar. Im Kontrast dazu steht das nächste Highlight: Sie gehen auf Pirschfahrt im Ranthambore-Nationalpark und kommen Sambahirschen, Antilopen, Wildschweinen, Krokodilen, Languren, Leoparden und sogar majestätischen Tigern mit etwas Glück ganz nah. Sie besuchen die beeindruckenden Oasenstädten Bikaner und Jaisalmer. Schließlich heißt es im romantischen Udaipur Abschied nehmen von den fantastischen Palästen, Tempeln, verwinkelten bunten Straßen, der einzigartigen Natur und Kultur sowie den freundlichen Indern.

Karte

Reiseverlauf

Ankunft in Delhi

Nach Ankunft am Flughafen von Delhi erfolgt der Transfer zum Hotel – willkommen auf Ihrer individuellen Indien-Rundreise. Je nach Ankunftszeit bleibt Zeit zum Akklimatisieren sowie für erste eigene Erkundungen in der indischen Hauptstadt. Übernachtung in Delhi.

Delhi / Alt-Delhi, Neu-Delhi & Sikh-Traditionen

Nach dem Frühstück brechen Sie zu einer Stadtbesichtigung von Indiens pulsierender Hauptstadt auf: Die Tour führt Sie zu den Hauptsehenswürdigkeiten von Alt & Neu Delhi. Dabei besichtigen Sie sowohl das Rote Fort als auch den Sikh-Tempel Gurdwara Bangla Sahib, den eine goldene Kuppel krönt. Hier können Sie an einem "Langar" - zu deutsch "Freiküche" - teilnehmen, eine Sikh-Tradition, bei der kostenfreie Speisen an bedürftige Besucher ausgegeben werden. Wer mag, kann sich auch unter die Freiwilligen mischen und bei der Essensausgabe helfen. Ein kontrastreiches Programm erwartet Sie anschließend im modernen Neu Delhi, das in der Kolonialzeit von den Engländern geprägt wurde. Es geht vorbei am India Gate und dem Präsidentenpalast, später bestaunen Sie das Grabmahl des Humayun. Übernachtung in Delhi.

Delhi - Agra / Legendäres Taj Mahal!

Überland geht es heute nach Süden. In Agra angekommen, steht am Nachmittag der Besuch des Roten Fort von Agra auf Ihrem Programm, dessen hohe Festungsmauern sich an den Ufern des Yamuna-Flusses erheben. Dann erwartet Sie ein ganz besonderer Höhepunkt Ihrer Reise - lassen Sie sich vom Anblick des legendären Taj Mahals beeindrucken (Achtung: freitags geschlossen!). Schah Jehan ließ dieses imposante, weiß glänzende Mausoleum für seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal im 17. Jahrhundert errichten. Übernachtung in Agra.

Agra - Ranthambore-Nationalpark

Am Morgen verlassen Sie Agra und fahren weiter zum Ranthambore-Nationalpark. Unterwegs legen Sie einen Stopp in der verlassenen Stadt Fatehpur Sikri ein, um die alte Hauptstadt des Moguls Akbar mit einer Palastanlage aus dem 16. Jahrhundert zu besichtigen. Der Ranthambore-Nationalpark ist eine zauberhafte Naturoase, die sich in einer kargen Bergkette verbirgt und gilt als eines der besten Tigerreservate Indiens. Übernachtung beim Ranthambore-Nationalpark.

Ranthambore-Nationalpark / Safari - Jaipur

Heute heißt es früh aufstehen, Sie unternehmen noch vor dem Frühstück eine Canter-Safari (Canter = offenes Geländefahrzeug) im Nationalpark um die indische Tierwelt zu beobachten. Im Nationalpark leben Tiger, Leoparden, Languren, Sambahirsche, Antilopen, Wildschweine, Sumpfkrokodile und allein 256 Vogelarten. Vielleicht haben Sie Glück und erhaschen einen Blick auf einen der majestätischen Tiger! Anschließend geht es zum Frühstücken wieder zurück ins Hotel, bevor Sie sich auf den Weg nach Jaipur machen. Nach der Ankunft in Jaipur steht der Rest des Tages zur individuellen Gestaltung zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit zum Beispiel für einen ausgiebigen Bummel durch die engen Altstadtgassen und begegnen Sie den Bewohnern in ihren farbenprächtigen Gewändern – es gibt soviel zu schauen und zu entdecken und sicherlich auch das eine oder andere Souvenir zu erstehen. Übernachtung in Jaipur.

Jaipur - die "Pink City"

Diesen Tag verbringen Sie mit dem ausgiebigen Kennenlernen der "Pink City": Einer der vielen Höhepunkte hier ist sicherlich der Ausflug zum reichverzierten Fort Amber mit seinen zahlreichen Zimmern, Diwanen und Gärten. Ausgiebige Besichtigungen sind aber auch in Jaipur selbst geplant: Neben dem berühmten Observatorium von Jai Singh – dem Jantar Mantar – erleben Sie den Stadtpalast mit der angrenzenden "Kulissenarchitektur" des "Palastes der Winde". Hunderte von kleinen Fenstern, die den Palastdamen als tarnender Ausblick auf die Straße dienten, gliedern die reich ornamentierte Fassade. Am Abend können Sie in einem Tempel der Zeremonie eines Hindu-Priesters beiwohnen. Übernachtung in Jaipur.

Über die Karawanen-Route nach Bikaner

Eine interessante Überlandetappe bringt Sie heute durch das Gebiet der Shekhavati, das einst Karawanen durchzogen. Vom früheren Reichtum zeugen noch heute die vielen prächtigen Häuserfassaden. Nach der Ankunft in der Wüstenstadt Bikaner besichtigen Sie das beeindruckende Junagarh-Fort, das eines der prächtigsten Beispiele indischer Festungsarchitektur darstellt: Eine der wenigen Festungsanlagen Indiens, die niemals erobert wurden. Übernachtung in Bikaner.

Jaisalmer inmitten der Wüste Thar

Die heutige Tagesetappe führt mitten durch die Wüste Thar. Nach einer Fahrt mit wunderschönen Landschaftseindrücken und Impressionen von vorbeiziehenden Kamelherden, Schafen, Karren und dem Passieren kleinerer Dörfer mit ihren farbenprächtig gekleideten Bewohnern erreichen Sie die pittoreske Wüstenstadt Jaisalmer, dessen Festungsbau schon aus der Ferne sichtbar wird – sicherlich ein Höhepunkt auf Ihrer Indien-Rundreise. Übernachtung in Jaisalmer.

Entdeckungen in der "Wüstenoase" Jaisalmer

Am Morgen sehen Sie das noch immer bewohnte, mittelalterliche Fort von Jaisalmer sowie die Häuser "Havelis" der Kaufleute, die mit ihrer Schönheit und Pracht vom ehemaligen Reichtum der wichtigen Handelsstadt zeugen. Das auf einem Felsplateau thronende Fort, umrahmt von der Wüste Thar, zieht die Besucher in seinen Bann. Am Nachmittag bleibt Zeit für einen Bummel über die prächtigen Bazare und durch die Gassen der Altstadt. Zum Sonnenuntergang fahren Sie nach Khuri und unternehmen eine kleine Kamelsafari in die Dünenlandschaft! Übernachtung in Jaisalmer.

Jaisalmer – Luni / Zu Gast in einer märchenhaften Palastanlage

Ein weiterer Wüstenabschnitt liegt vor Ihnen: Von Jaisalmer, der fast vergessenen Wüstenstadt an der Grenze zu Pakistan, brechen Sie am frühen Morgen nach Luni auf. Nach interessanten Stops am Wegesrand erreichen Sie Luni. Es erwartet Sie hier eine Übernachtung in dem märchenhaften Ambiente des Fort Chanwa, einer aus dem letzten Jahrhundert stammenden Palastanlage aus rotem Sandstein, die von ihrem Besitzer, Maharaja Alip Singhji, restauriert wurde und heute als Gästehaus zur Verfügung steht. Sie haben Zeit, das Fort und seine interessante Umgebung mit ihren vielen traditionellen Handwerksbetrieben auf eigenen Wegen zu erkunden. Übernachtung in Luni.

Luni / Ausflug nach Jodhpur & zu den Bishnoi-Dörfern

Nach dem Frühstück bringt Sie eine kurze Fahrt nach Jodhpur, an den Ausläufern der Aravalli-Hügelkette gelegen, welches Sie ausgiebig besichtigen: Das auf einem 120 Meter hohen Felsen thronende Meherangarh-Fort des Maharadschas von Jodhpur steht natürlich mit auf dem Programm. Die berühmten Stadttore werden Sie genauso bestaunen wie die kunstvollen Räume aus Sandstein im Inneren des Palastes. Wenn noch Zeit ist, lädt die mittelalterliche Altstadt mit Märkten und verwinkelten Gassen zum Bummeln ein. Später geht es dann zurück nach Luni. Hier erwartet Sie zum Abschluss des Tages ein Ausflug zu den Dörfern der Bishnoi und Sie können einen Einblick in das dörfliche Leben, die traditionelle Lebensweise und das lokale Handwerk gewinnen. Übernachtung in Luni.

Luni - Tempelstadt Ranakpur - Udaipur

Am Morgen geht es von Luni in die Tempelstadt Ranakpur mit ihren Jain-Tempeln und den berühmten über 1.000 Marmorsäulen. Genießen Sie die einzigartige Atmosphäre dieser lichtdurchfluteten, mit unzähligen Marmorsäulen bestanden Anlage. Anschließend erreichen Sie Udaipur. Udaipur gilt als romantische Stadt, eine Oase in der Thar Wüste – mit malerischen Seen, Gärten, Tempeln und Palästen. Übernachtung in Udaipur.

Malerische Rajputenstadt Udaipur

Eine ganzer Tag in der malerischen Rajputenstadt! Sie besichtigen den am Flussufer des Pichola-See gelegenen Stadtpalast, der um 1570 erbaut wurde. Hier steigen Sie um und setzen die Besichtigungstour mit dem typischen einheimischen Tuk Tuk fort: Der Jagdish-Tempel aus dem Jahr 1651 gilt als gutes Beispiel des Nagara-Stils der Tempel-Architektur. Anschließend geht es zum Sahelion-ki-Bari, einem wunderschönen Garten mit Bäumen, Blumen und Springbrunnen, der speziell für die Damen des Palastes im 18. Jahrhundert angelegt wurde. Am Nachmittag unternehmen Sie mit dem öffentlichen Boot eine Fahrt auf dem Pichola-See. Übernachtung in Udaipur.

Udaipur

Nun heißt es Abschied nehmen vom märchenhaften Indien. Je nach Abflug- oder Abfahrtszeit bleibt Zeit für weitere eigene Erkundungen in Udaipur. Dann erfolgt der Transfer zum Flughafen (oder Bahnhof) und Ihre Indien-Rundreise endet.

Leistungen

  • Übernachtungen im Doppelzimmer in der gebuchten Hotelkategorie (vorbehaltlich Verfügbarkeit)
  • Verpflegung: 13 x Frühstück (F), 1 x Abendessen (A)
  • Transfers in privaten Fahrzeugen inkl. Fahrer
  • Ausflüge, Besichtigungen inklusive Eintrittsgeldern und Transfers wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben
  • Deutschsprechende, örtlich wechselnde Reiseleitung (vorbehaltlich Verfügbarkeit; alternativ englischsprechend)

Teilnehmeranzahl: min. 2 max. 0

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Visagebühren (z.Zt. USD 48,-, Online-Antrag 3 Wochen vor Abreise; Änderungen vorbehalten)
  • Reiseversicherungen

Generelle Hinweise: Veranstalter: a&e erlebnis:reisen GmbH.
Stand: 23.01.2017 (TS/NSCH)

Veranstalter: ae abenteuer & exotik Begegnungsreisen GmbH, Hans-Henny-Jahn-Weg 19, 22085 Hamburg

Termine

Termine

Indien - Rajasthan intensiv

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Preise pro Person im Doppelzimmer für die verschiedenen Teilnehmerzahlen:

ZEITRAUM 11.01. - 31.03.17
Hotelkategorien Standard / Superior / Deluxe
- 2 Teilnehmer: € 1.450,- / € 1.630,- / € 2.130,-
- 3 Teilnehmer: € 1.290,- / € 1.470,- / € 1.880,-
- 4-9 Teilnehmer: € 1.150,- / € 1.390,- / € 1.840,-
- Einzelzimmer-Zuschlag: € 460,- / € 610,- / € 1.070,-

ZEITRAUM 01.04.17 – 30.09.17
Hotelkategorien Standard / Superior / Deluxe
- 2 Teilnehmer: € 1.350,- / € 1.450,- / € 1.750,-
- 3 Teilnehmer: € 1.220,- / € 1.250,- / € 1.560,-
- 4-9 Teilnehmer: € 1.060,- / € 1.150,- / € 1.470,-
- Einzelzimmer-Zuschlag: € 390,- / € 450,- / € 720,-

ZEITRAUM 01.10.17 - 20.12.17
Hotelkategorien Standard / Superior / Deluxe
- 2 Teilnehmer: € 1.570,- / € 1.740,- / € 2.290,-
- 3 Teilnehmer: € 1.420,- / € 1.570,- / € 2.050,-
- 4-9 Teilnehmer: € 1.250,- / € 1.470,- / € 1.990,-
- Einzelzimmer-Zuschlag: € 580,- / € 690,- / € 1.280,-

Bei Indien-Rundreisen, die in den Zeitraum vom 21.12. bis 10.01. hineingehen, kann es zu Feiertagsaufpreisen kommen. Gerne machen wir Ihnen auf Anfrage ein konkretes Angebot für diesen Zeitraum.

01.10.2017Sonntag, 1. Oktober 2017 - Mittwoch, 20. Dezember 2017
81 Tage / 80 Nächte

 

Links

Travity Reisecenter
Wickeder Hellweg 93
44319 Dortmund
Telefon 0231 17 69 88-5

Büroöffnungszeiten
Mo 1000-1300 1500-1800
Di 1000-1300 1500-1800
Mi 1000-1300 geschlossen
Do 1000-1300 1500-1800
Fr 1000-1300 1500-1800
Sa 1000-1300 geschlossen
Termine ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

 

Ja, ich buche im Reisebüro!