travity reisecenter - Logo

 

Seien Sie gespannt auf diese Reise, die uns in spanische Kolonialstädte und hinein in die Natur Mittelamerikas führt... Nach dem Besuch des quirligen Marktes in Chichicastenango genießen wir die Ruhe am Ufer des Atitlán-Sees und lassen den Blick über das grüne Hochland Guatemalas schweifen. In den kommenden Tagen entdecken wir Maya-Riten, durchstreifen das koloniale Antigua und bestaunen in Honduras die Sepulturas von Copán. Im botanischen Garten in Tela lauschen wir den über 300 Vogelarten bei ihrem Gesang, bevor wir den Gemeindealltag der Garifunas im Punta-Sal-Nationalpark kennenlernen. Nach kurzen Wanderungen durch unberührte Regenwälder tauchen wir ein in das klare Wasser eines Wasserfalls am Yojoa-See. Weiter geht es nach Nicaragua - koloniales Flair und Ochsenkarren in León und Granada.

ab € 2640

Reisenummer 56486

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Guatemala, Honduras & Nicaragua - Best of Mesoamerika

Guatemala

Seien Sie gespannt auf diese Reise, die uns in spanische Kolonialstädte und hinein in die Natur Mittelamerikas führt... Nach dem Besuch des quirligen Marktes in Chichicastenango genießen wir die Ruhe am Ufer des Atitlán-Sees und lassen den Blick über das grüne Hochland Guatemalas schweifen. In den kommenden Tagen entdecken wir Maya-Riten, durchstreifen das koloniale Antigua und bestaunen in Honduras die Sepulturas von Copán. Im botanischen Garten in Tela lauschen wir den über 300 Vogelarten bei ihrem Gesang, bevor wir den Gemeindealltag der Garifunas im Punta-Sal-Nationalpark kennenlernen. Nach kurzen Wanderungen durch unberührte Regenwälder tauchen wir ein in das klare Wasser eines Wasserfalls am Yojoa-See. Weiter geht es nach Nicaragua - koloniales Flair und Ochsenkarren in León und Granada.

Karte

Reiseverlauf

VORPROGRAMM TIKAL - 4 Tage / 3 Nächte

Ankunft in Guatemala City

Ankunft in Guatemala City, Transfer zum Hotel und Übernachtung in Guatemala City.

Flug nach Flores und Besichtigung von Tikal

Frühmorgens Flug von Guatemala City nach Flores, Abholung durch Ihren Reiseleiter und Transfer nach Tikal. Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Besichtigung der weltbekannten Mayastätte. Am späten Nachmittag Rückkehr zum Hotel in Flores.

Bootsfahrt auf dem Rio Dulce

Fahrt zum am gleichnamigen Fluss gelegenen Ort Rio Dulce und Bootsfahrt. Das Biotop Chocon Machacas beeindruckt gleichermaßen durch seine Landschaft wie durch seine vielfältige Natur.

Auf dem Landweg zurück nach Guatemala City

Heute geht es weiter ins Landesinnere, zum kolonialen Kleinod Antigua. Unterwegs Besichtigung der Mayastätte Quirigua, bekannt für eine Reihe an hohen Stelen und in Stein gehauene Kalender. Gegen Abend Ankunft in Guatemala City und Beginn der Haupttour (eigentlicher Anreisetag).

HAUPTPROGRAMM

Ankunft in Guatemala City

Ankunft in Guatemala Stadt, Transfer zum Hotel in Antigua und Übernachtung.

Indianermarkt in Chichicastenango & Atitlán-See

Frühmorgendliche Fahrt über reich bewirtschaftete Felder ins Hochland. In Chichicastenango besuchen wir den farbenprächtigen Indianermarkt (findet nur Donnerstags und Sonntags statt). Verschiedenfarbige Textilien, geschnitzte Holzmasken, Früchte, Gemüse, Fleisch – eine wirkliche Farbenpracht. In der Kirche Santo Tomás können wir die Verschmelzung von christlichem und Mayaglauben sehen. Weiterfahrt zum schönsten See der Welt (laut Humboldt) – dem Lago de Atitlán. Übernachtung in Panajachel am See.

Tzutuhil-Dorf Santiago Atitlán und weiter nach Antigua

Eine Bootsfahrt bringt uns zum Tzutuhil-Dorf Santiago Atitlán. Auch hier erleben wir einen farbenfrohen Indiomarkt. In Santiago werden noch viele der alten Mayariten gepflegt, ganz deutlich sehen wir dies in der Kirche. Am Nachmittag bringt uns ein Boot zurück nach Panajachel. Fahrt in das koloniale Kleinod Antigua, wo wir 2 Nächte verbringen.

Antigua: UNESCO-Weltkulturerbe

Die ehemalige Hauptstadt mit ihren unzähligen Ruinen wurde 1979 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Wir besuchen das Kloster Capuchinas, die Kathedrale, die Kirchen San Francisco und La Merced, den Hauptplatz und einiges mehr. Übernachtung in Antigua.

Auf nach Honduras: Copán Ruinas

Auf einer abwechslungsreichen Fahrt erreichen wir am frühen Nachmittag die Grenze zu Honduras. Es bleibt genügend Zeit für einen Spaziergang im malerischen Städtchen Copán Ruinas, wo wir bereits kurze Zeit später eintreffen.

Archäologischer Park von Copán

Nach dem Frühstück Besuch des archäologischen Parks von Copán (UNESCO Weltkulturerbe), auf dessen Gelände sich die Ruinen und ein paar hundert Meter weiter die Sepulturas befinden. Eine der Besonderheiten von Copán ist die berühmte und einzigartige Hieroglyphentreppe mit ihren mehr als 2.500 Symbolen. Es handelt sich hier um die größte in Stein gehauene Überlieferung der Maya.

Über San Pedro Sula & Lancetilla an die Karibikküste

Auf dem Weg an die Karibikküste Stop in der zweitgrößten honduranischen Stadt und Besuch des kleinen Anthropologischen Museums und des Zentralmarktes Guamilito, wo es neben Gemüse, Früchten und Kunsthandwerk auch die Herstellung der beliebten Tortillas zu sehen gibt. Vor dem Einchecken im Hotel in Tela besuchen wir den größten botanischen Garten von Mesoamerica, den Jardín Botánico de Lancetilla. Der Park bietet eine unvergleichliche Farben- und Formenpracht von Nutz- und Zierpflanzen. Auch hat man über 300 Vogelarten gezählt, darunter Papageien, Tukane, Kolibris, Eisvögel und viele mehr. 2 Übernachtungen in Tela. 

Nationalpark Janeth Kawas (Punta Sal)

Die honduranische Nordküste wird zu großen Teilen von den Garifunas bevölkert, Nachfahren schwarzer Sklaven, die sich hier und auf den vorgelagerten Inseln niederließen oder angesiedelt wurden. Wir besuchen eine kleine, sehr authentische Gemeinde im Punta-Sal-Nationalpark, die zudem an einem der schönsten Strandabschnitte der Bucht von Tela liegt. Eine Bootstour auf der Lagune „Los Micos“ rundet das Tagesprogramm ab. Nachmittags Rückkehr nach Tela.

Binnensee Yojoa & Azul-Maembar-Nationalpark

Vormittags nochmals Gelegenheit zu einem Strandspaziergang. Danach geht es zum größten Binnensee in Honduras, dem Lago de Yojoa. Wir besuchen den imposanten Wasserfall Pulhapanzak, bevor wir unsere schöne Lodge im Azul-Meambar-Nationalpark aufsuchen, wo wir 2 Nächte verbringen.

Azul-Meambar-Nationalpark

Der ganze Tag steht für Entdeckungen im abwechslungsreichen Nationalpark zur Verfügung. Auf gut ausgebauten Pfaden unternehmen wir, je nach Lust und Kondition, Wanderungen bis hinauf in die Nebelwaldzone. Es bieten sich atemberaubende Ausblicke in die umliegenden, zum Teil unberührten Bergregenwälder und den naheliegenden Yojoa-See. Am Nachmittag wandern wir zu einem idyllischen Wasserfall, der uns zu einem erfrischenden Bad einlädt.

Über Comayagua nach Tegucigalpa

Unser heutiges Ziel ist die honduranische Hauptstadt Tegucigalpa. Unterwegs Besichtigung der im 16. Jahrhundert gegründeten Kolonial- und ehemaligen Hauptstadt Comayagua, deren historisches Zentrum zu einem Besuch einlädt. Wichtigste Sehenswürdigkeit ist die Kathedrale mit einer Uhr aus dem Jahr 1.100, welche eine der ältesten Uhren in Amerika ist. Nach Ankunft in Tegucigalpa Stadtrundgang und Übernachtung im nahegelegenen Dorf Valle de Angeles.

Weiterfahrt ins nördliche Hochland von Nicaragua

Weiterfahrt zur im nördlichen Hochland Nicaraguas gelegenen Stadt Estelí, in deren Umgebung u.a. Tabak bestens gedeiht. Auf dem Weg dorthin machen wir einen Abstecher zum erst 2004 von tschechischen Geologen entdeckten Somoto Canyon. Aufgrund seiner beeindruckenden Gesteinsformationen und seiner landschaftlichen Schönheit wurde er zum Nationalpark erklärt. Eine Übernachtung in Estelí.

Kolonialstädte León & Granada

León, die ehemalige Hauptstadt von Nicaragua, u.a. mit der größten Kathedrale Zentralamerikas, beschäftigt uns am Vormittag. Anschließend Weiterfahrt entlang des Managua-Sees über die heutige Hauptstadt Managua nach Granada. Zwei Übernachtungen in der schönen Kolonialstadt.

Granada & Vulkan Masaya

Der Ort bietet viel Sehenswertes aus Kolonialzeiten und gilt als eine der schönsten zentralamerikanischen Städte. Am Nachmittag geht die Fahrt zum Aussichtspunkt des Vulkan-Masaya-Nationalparks. Sie genießen einen atemberaubenden Blick auf die Lagune von Apoyo, den Nicaragua-See und Granada.

Abschied nehmen...

Transfer zum internationalen Flughafen von Managua und Ende der Tour oder Verlängerung.

Leistungen

  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer in Mittelklassehotels, Lodges oder Guesthouse
  • Verpflegung: 14 x Frühstück (F)
  • Alle Fahrten werden in klimatisierten modernen (Mini-)Bussen durchgeführt
  • Ausflüge, Besichtigungen inklusive Eintrittsgeldern und Transfers wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben
  • Durchgehende, deutschsprechende Reiseleitung (Tag 2 - 14)
  • VORPROGRAMM TIKAL: Inlandsflug Guatemala City - Flores in Economy Class, 3 Übernachtungen in Mittelklassehotel inkl. Frühstück, alle Fahrten im klimatisierten Fahrzeug, deutschsprechende Reiseleitung (wenn zum Gruppentermin gebucht wird), Transfer in Guatemala City ohne Reiseleitung, Besichtigungen wie aufgeführt inkl. Eintrittsgelder

Teilnehmeranzahl: min. 2 max. 16

Zusätzliche Leistungen

Preis in €
Einzelzimmer-Zuschlag 480.0000

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherungen

Weitere buchbare Leistungen

  • Vorprogramm Tikal 4 Tage / 3 Nächte: Preis pro Person im Doppelzimmer 1090.0000
  • Einzelzimmer-Zuschlag Vorprogramm Tikal: 130.0000

Generelle Hinweise: Veranstalter: a&e erlebnis:reisen GmbH. Die Durchführung der Reise erfolgt in Zusammenarbeit mit einem befreundeten örtlichen Veranstalter.
Stand: 31.01.2017 (LZ)

Veranstalter: ae abenteuer & exotik Begegnungsreisen GmbH, Hans-Henny-Jahn-Weg 19, 22085 Hamburg

Termine

Termine

Guatemala, Honduras & Nicaragua - Best of Mesoamerika

09.12.2017Samstag, 9. Dezember 2017 - Samstag, 23. Dezember 2017
15 Tage / 14 Nächte

2640 EUR

 

Links

Travity Reisecenter
Wickeder Hellweg 93
44319 Dortmund
Telefon 0231 17 69 88-5

Büroöffnungszeiten
Mo 1000-1300 1500-1800
Di 1000-1300 1500-1800
Mi 1000-1300 geschlossen
Do 1000-1300 1500-1800
Fr 1000-1300 1500-1800
Sa 1000-1300 geschlossen
Termine ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

 

Ja, ich buche im Reisebüro!