travity reisecenter - Logo

 

Reisen Sie in einer kleinen Gruppe zu trauhaften Wanderungen in die „apanischen Alpen! Während eines 7-tägigen Hüttentrekkings durchwandern Sie alpine Berglandschaften und werden dafür mit herrlichen Aussichten auf und von den Gipfeln belohnt…

Reisenummer 61080

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Japan: Trekkingreise - Japanische Alpenüberquerung

Reisen Sie in einer kleinen Gruppe zu traumhaften Wanderungen in die Japanischen Alpen! Ca. 80% des japanischen Inselstaates sind von einer wunderschönen Berglandschaft bedeckt. Auf Japans nördlicher Insel Honshu sind dies die Japanischen Alpen. Diese bestehen aus den nördlichen Gebirgszügen des Hida-Gebirges, den zentralen Bergen des Kiso und dem Akaishi-Gebirge im Süden. Honshus Gipfel sind die Juwelen einer Krone, die wie wertvolle Diamanten entlang der Bergkette des nordwestlichen Pazifikrandes liegen. Die Route von Tateyama nach Kamikochi ist eine klassische alpine Trekkingroute auf der Sie die traumhafte Berglandschaft durchstreifen und dafür mit herrlichen Aussichten auf und von den Gipfeln belohnt werden. Als wirklicher Höhepunkt dieser Wanderreise erwartet Sie die Aussicht vom Gipfel des 3. höchsten Berges Japans, dem Oku-hotakadake (3190 m). Für die Übernachtungen stehen Ihnen saubere, komfortable und natürlich mit japanischer Effizienz und Liebe zum Detail betriebene Berghütten zur Verfügung.

Karte - Japanische Alpenüberquerung

Höhepunkte

  • Nord-Süd-Durchquerung der nördlichen Japanischen Alpen
  • 7 Tage Hüttentrekking entlang der höchsten Bergkette des Landes
  • Besteigung des 3. höchsten Berges Japans – Oku-hotakadake (3190 m)
  • Entspannung im heißen Onsenbad
  • 2 Nächte in der Faszinierenden Megastadt Tokio

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug nach Tokio.

2. Tag: Tokio

Ankunft in Tokio am Vormittag. Am Flughafen werden Sie freundlich empfangen. Fahrt zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Erholen Sie sich von der langen Anreise oder erkunden Sie die saubertse und sicherste Megastadt der Welt auf eigene Faust. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Tokio – Murodo

Am frühen Morgen starten Sie von Tokio mit dem Zug nach Shinano-Omachi. Mit einem weiteren Bustransfer und einer Seilbahnfahrt gelangen Sie nach Murodo in der Nähe von Tateyama. In Murodo befindet sich die erste je in Japan errichtete Berghütte. Nach der Ankunft haben Sie Gelegenheit zu einem Spaziergang im vulkanisch aktiven und von Schwefeldämpfen geschwängerten Tal nahe bei Tateyama. Übernachtung in einer Berghütte.

4. Tag: Murodo – Goshiki Ga Hara (F)

Bei klarer Sicht haben Sie heute einen fantastischen Blick auf den Tsurugi im Norden, während Sie Ihre Wanderung Richtung Süden beginnen. Beide Berghütten, sowohl in Murodo als auch in Goshiki haben die tolle Annehmlichkeit einer heißen, vulkanisch gespeisten Bademöglichkeit (japanisch Onsen). Das ist insofern eine schöne Besonderheit unseres Treks, da dies den meisten Hütten auf Grund der Wasserersparnis in den Bergen nicht gestattet ist. Übernachtung in einer Berghütte. (Gehzeit ca. 7h, 950 m?, 900 m?10 km).

5. Tag: Goshiki Ga Hara – Sugonorikoshi Goya (F)

Heute haben Sie eine relativ kurze und entspannte Wanderung vor sich. Übernachtung in einer Berghütte. Am Abend entspannen Sie wieder im heißen Onsenbad. (Gehzeit ca. 6h, 650 m?, 600 m?, 7 km).

6. Tag: Sugonorikoshi Goya – Yakushidake Sanso (F)

Die heutige Wanderung führt uns über den langgestreckten Bergrücken des Yakushidake. Benannt ist dieser Vulkan nach Yakushi Nyorai, er ist der buddhistische Gott der Medizin und des Heilens. Am Gipfel des Yakushidake ist ihm ein kleiner Schrein gewidmet. Von der Spitze des Berges haben Sie eine fantastische Rundumsicht: Die umliegenden Berge scheinen sich endlos in alle Richtungen auszuweiten! Übernachtung in einer Berghütte. (Gehzeit ca. 5h, 650 m?, 700 m?, 7 km).

7. Tag: Yakushidake Sanso – Kurobegoro Goya (F)

Heute brechen Sie zu einer etwas alpineren Trekkingetappe auf. Sie setzen Ihre Wanderung in Richtung Süden fort. Noch vor dem Mittag passieren Sie ein besonders reizvolles Tal mit ständigem Blick auf die Bergkette oberhalb der Tarobeigoya-Hütte. Übernachtung in einer Berghütte. (Gehzeit ca. 7h, 600 m?, 850 m?, 12 km).

8. Tag: Kurobegoro Goya – Yarigatake (F)

Ihre Route führt heute entlang des Vulkans Momisawa und eröffnet Ihnen wieder faszinierende Aussichten in alle Himmelsrichtungen! Yaridake Sanso – Ihre Berghütte für diese Nacht – schwebt förmlich auf einem Sattel kurz unterhalb der Gipfelpyramide des Yari auf 3060 m. Übernachtungen in einer Berghütte. (Gehzeit ca. 9h, 1100 m?, 550 m?, 12 km).

9. Tag: Yarigatake – Hotakadake (F)

Heute bringt Sie die Wanderoute entlang eines Felsgrates in luftigen Höhen um die 3000 m. Bei guter Sicht werden Sie atemberaubende Ausblicke ins Kamikochi-Tal und auf den Hotaka haben. Übernachtung in einer Berghütte. (Gehzeit ca. 8h, 600 m?, 700 m?, 8 km).

10. Tag: Hotakadake – Kamikochi (F)

Heute ist Gipfeltag! Nach dem Aufstieg auf den Vulkan Oku-hotaka, mit 3190 m immerhin der dritthöchste Berg Japans, werden Sie 1.600 Höhenmeter ins Kamikochi-Tal absteigen. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 7h, 200 m?, 1600 m?, 9 km).

11. Tag: Kamikochi – Tokio (F)

Nach einem schönen, entspannten Frühstück fahren Sie nach Matsumoto zum Bahnhof und reisen mit dem Zug zurück nach Tokio. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

12. Tag: Abreise (F)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Lufthansa oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.1.17)
  • Englischsprachige Tourenleitung durch einen lokalen Bergführer
  • Alle Inlandstransporte mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Alle Eintrittsgelder und Gebühren laut Programm
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • 7 Ü: Hütte im MBZ (Gemeinschaftsbad)
  • Mahlzeiten: 9×F

Nicht enthaltene Leistungen

nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; evtl. Flughafengebühren im Reiseland; Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.1.17; Getränke; Trinkgelder; Persönliches

Anforderungen

Es sind keine klettertechnischen Fähigkeiten erforderlich, jedoch sollten Sie trittsicher und schwindelfrei sein und über eine durchschnittlich gute körperliche Fitness verfügen!

Informationen

Hinweise

Schwierigkeit: 3

Reisedauer: 12 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 6 Maximalteilnehmer: 12

Zuschläge

  • Rail & Fly (nur gültig bei Buchung) EUR 40
  • EZ-Zuschlag EUR 380
  • Zusatznacht inkl. Frühstück im Mittelklasse Hotel in Tokio (Stadtteil Asakusa/Ueno) im DZ EUR 80
  • Zusatznacht inkl. Frühstück im Mittelklasse Hotel in Tokio (Stadtteil Asakusa/Ueno) im EZ EUR 115
  • Abschlag bei Buchung ohne internationalen Flug EUR -800
  • Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage
Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden

Termine

Termine

Japanische Alpenüberquerung

25.07.2018Mittwoch, 25. Juli 2018 - Sonntag, 5. August 2018
12 Tage / 11 Nächte

3890 EUR

 

Links

Travity Reisecenter
Wickeder Hellweg 93
44319 Dortmund
Telefon 0231 17 69 88-5

Büroöffnungszeiten
Mo 1000-1300 1500-1800
Di 1000-1300 1500-1800
Mi 1000-1300 geschlossen
Do 1000-1300 1500-1800
Fr 1000-1300 1500-1800
Sa 1000-1300 geschlossen
Termine ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

 

Ja, ich buche im Reisebüro!