travity reisecenter - Logo

 

Türkei - Taurus Trails - Lykischer Weg

Unsere Wege rund um Antalya sind so reizvoll, dass wir auch dieses Jahr wieder unsere Wanderreise an die Lykische Küste legen. Unsere Wanderungen im Jahr 2016 waren so schön und so erlebnisreich, dass es schade wäre, wenn wir nicht noch einmal kommen würden. Denn hier sind wir zuhause im Kreis von Freunden. Diesmal zieht es uns noch etwas mehr hinein in die Bergwelt der Taurus Trails. Baumriesen, Hirtenlager, Ovacik am Fuße des Tahtali und das stille Landstädchen Elmali - im Kontrast dazu das mondäne Kash und das verträumte Ücagiz. Jeder Tag ist kombiniert mit einer erlebnisreichen und aussichtsreichen Wanderung. Abseits von allem lärmenden Trubel sind die Tage auf den Taurus Trails und dem Lykischen Weg die perfekte Wanderwoche schlechthin. Und gerade jetzt im Herbst ist auch die schönste Zeit für unsere Wandertage: die Tage sind angenehm, in den Bergen wird es abends schon kühl und trotzdem - das Meer ist noch warm und glitzert mystisch schön im Abendlicht. Das Gepäck wird von Pension zu Pension transportiert - wir wandern nur mit unserem Tagesrucksack. Wer einmal nicht wandern möchte - kein Thema. Unser Bus fährt zur nächsten Unterkunft. Es sollen für alle entspannte und einfach erholsame Tage werden, mit viel frischer Luft und einer leichten Meeresbrise!

Preis pro Person im Doppelzimmer ab Antalya 720

Reisenummer 64226

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Taurus Trails - Lykischer Weg

22. bis 29. Oktober 2017

Sonntag, 22. Oktober

Anreise nach Antalya, Transfer vom Flughafen zum Hotel, das sich in der wunderschön restaurierten Altstadt befindet. Je nach Ankunftszeit kann nun die Altstadt von Antalya auf eigene Faust erkundet werden. Wunderbare türkische Herrenhäuser, ein fantastischer Blick auf den alten Hafen, die imposante Kulisse der Küstenberge. Treffpunkt in unserem Hotel für alle um 19 Uhr - dann gehen wir gemeinsam mit unserem türkischen Wanderführer zum Abendessen!

Montag, 23. Oktober

Taurus -eine aussichtsreiche Runde führt uns nach gut einstündiger Fahrt zum Ausgangspunkt unserer ersten, etwa fünfstündigen Wanderung, die uns hinein in die mächtigen Zedernwälder und die lichten Almen des küstennahen Taurusgebirges bringt. Am „Opferfelsen“ genießen wir die herrliche Aussicht auf den Küstenverlauf, eine gute Stunde später öffnen sich die Blicke über das Hochtal auf die schon höheren Gipfel der zweiten Tauruskette im Landesinneren. Am Nachmittag erreichen wir unser Hotel für heute Nacht, das uns mit türkischen Köstlichkeiten und frisch gebackenem Brot verwöhnt.  (HM ↑↓500 Gz 5 h)

 Lykischer Weg 2017

 

Dienstag, 24. Oktober

Aufstieg zum Tahtali, 2366 m. Unser heutiger Höhepunkt ist der traumhaft schöne Aufstieg zum Tahtali (Olympos) über den schönen nördlichen Weg. Wir fahren ein kurzes Stück, um dann an geeigneter Stelle unsere Tagesrucksäcke zu packen und loszumarschieren. Der Weg führt durch Zedernwald zu einer Yaila (Alm) und öffnet sich dann zu den steinigen Nordhängen. Traumhaft dann der Ausblick und entspannt der Abstieg - denn wir nehmen die Seilbahn und fahren weiter in das kleine Landstädtchen Elmali, wo wir in einem einfachen, aber sehr sauberen Hotel unser Nachtquartier beziehen. Natürlich bummeln wir am frühen Abend noch durch den netten alten Basar. (HM ↑↓1000 Gz 5 h) 

Mittwoch, 25. Oktober

Agdag-Berge und Kash: Auf den fruchtbaren Almen der weißen Berge (Agdag) leben Hirten und Nomaden mit ihren  großen Herden. Die letzten sind wahrscheinlich gerade dabei, vor dem kommenden Winter die Lager abzubauen. Wir wandern in der wilden Einsamkeit der Agdag-Berge. Es ist eine wilde Herbstlandschaft, in die wir aufsteigen. Nach unserer Wanderung fahren wir mit unserem Bus weiter nach Kash, in das charmante und umtriebige Küstenstädtchen - jetzt erwarten uns die schönen Wanderungen an der Küste und am Lykischen Weg. Hotelübernachtung. (HM ↑↓700 Gz 4-5 h)

Donnerstag, 26. Oktober

Ein Traumtag am Lykischen Weg. Eine kurze Fahrt bringt uns weiter gen Westen zum Dorf Kapakli, das nordöstlich von Ücagiz liegt. Direkt gen Westen verlässt der Weg den Küstenverlauf und taucht ein in das wundersame Miteinander von Wiesen, kleinen Bauerngehöften und vergessenen lykischen Stätten, die in dichte Macchia gebettet sind. Die Ruinen einer genuesischen Burg winken von naher Klippe, der Bewuchs wird dichter und bildet richtige Alleen. Wir kehren ein bei unseren Freunden und beenden den Tag mit einer entspannten Bootsfahrt und einem Bad nahe der „versunkenen Stadt“. Am Tagesende laufen wir bei schönstem Abendlicht mit unserem Boot in den Hafen von Ücagiz ein und beziehen unsere Zimmer in der kleinen Pension für die kommenden 2 Nächte.  Unser Gepäck ist bereits in der Pension angekommen. (HM ↑↓220 Gz 3-4 h)

Freitag, 27. Oktober

Die archäologische Stätte Apollonia ist Ausgangspunkt für eine weitere Traum-Etappe auf dem Lykischen Weg. Der kleine Herrensitz spielte nur eine Nebenrolle im Lykischen Bund. Der Weg führt stetig aufwärts, vorbei an den mächtigen römischen Steinsarkophagen, die wie von Riesenhand verstreut in der Landschaft liegen. Gewaltige Mauern tauchen auf, Reste der einstigen Stadtbefestigung der auf steilem Hang thronenden antiken Stadt Aperlai. Weiter schlängelt sich der Weg zwischen Sarkophagen bis zur langen, schmalen Meeresbucht Sicak Iskeles und entlang der Bucht, geradewegs zum direkt am Wasser gelegenen Restaurant von Yörük Ramazan. Hier gibt es köstlichen frisch gefangenen, gegrillten Fisch, dazu serviert Ramazan die besten Kartoffeln der Türkei. Das Badezeug gehört heute unbedingt in den Rucksack. (HM ↑↓350 Gz 4 h)

Samstag, 28. Oktober

Fahrt nach Antalya, (ca. 200 Km/4 h): Es ist uns überlassen, ob wir noch einmal nahe der Ausgrabungen von Phaselis etwas wandern oder schon frühzeitig nach Antalya fahren, um noch einmal die Altstadt zu erkunden. Das Museum von Antalya, das die wertvollsten Schätze der umliegenden Ausgrabungen beinhaltet, ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Unser wohlvertrautes Boutique Hotel vom ersten Abend empfängt uns für die letzte Übernachtung während dieser Reise.

Sonntag, 29. Oktober

Die Heimreise. Sollten wir eine späte Abflugzeit haben, können wir noch einmal gemeinsam Antalya erkunden. Transfer zum Flughafen mit dem Hotelbus.

Preis pro Person im Doppelzimmer      EUR 720,-
Einzelzimmerzuschlag                          EUR 180,-

Mindestteilnehmer: 2 Personen

Enthaltene Leistungen:
-> 7 Übernachtungen (2x Boutique Hotel Antalya, 5x Familienpensionen) mit Halbpension
-> Alle Transfers und Fahrten lt. Programm (Teils mit klimatisierten Minibussen, teils mit PKW)
->Kartenmaterial

Reiseleitung: Joachim Chwaszcza

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für einen Flug ab Ihrem bevorzugten deutschen Abflughafen. Eine Badeverlängerung an der türkischen Riviera ist ebenfalls möglich!

Wissenswert:
Wanderausrüstung bitte mitbringen:
Eingelaufene Wanderschuhe, am besten knöchelhoch
Tagesrucksack für Brotzeit, Wasserflaschen, Foto, Regenschutz und Krimskrams Wanderstöcke (zusammenschraubbar) sind durchaus empfehlenswert
Trinkflasche, Taschenmesser, Brotzeitbox
Sonnenschutz, Sonnencreme, Badesachen Wanderkleidung, leichte Hemden (kurze, aber auch eine lange, bequeme Wanderhose) Wechselkleidung für abends. Pullover/Fleecejacke
Persönliche Dinge (Medikamente, Handy, Smartphone, Steckeradapter,Ersatz-Akku für Foto usw.)


Das Gepäck wird von Pension zu Pension transportiert - wir wandern nur mit unserem Tagesrucksack. Untertags ist das Hauptgepäck deswegen nicht zugänglich. Brotzeit und Wasser nehmen wir im Rucksack mit. Wer einmal nicht wandern möchte - kein Thema. Ein Taxitransfer (optional) zur nächsten Unterkunft kann an den Reisetagen organisiert werden. Es sollen entspannte und einfach erholsame Tage mit viel frischer Luft und einer leichten Meeresbrise werden. Also kein Stress!

Veranstalter: Entdecker Touren by Klingsöhr Reisen, Oberföhringer Strasse 172, 81925 München

Termine

Links

Travity Reisecenter
Wickeder Hellweg 93
44319 Dortmund
Telefon 0231 17 69 88-5

Büroöffnungszeiten
Mo 1000-1300 1500-1800
Di 1000-1300 1500-1800
Mi 1000-1300 geschlossen
Do 1000-1300 1500-1800
Fr 1000-1300 1500-1800
Sa 1000-1300 geschlossen
Termine ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

 

Ja, ich buche im Reisebüro!