travity reisecenter - Logo

 

Japan: Das Land des Lächelns und der aufgehenden Sonne ist Ziel einer faszinierenden Reise zwischen Vergangenheit und Zukunft. Nirgendwo sonst stehen Tradition und fernöstliche Exotik in einem so dynamischen Spannungsverhältnis zu modernster Technologie und tief greifendem gesellschaftlichem Wandel. Das Land wirkt auf den westlichen Reisenden aufregend fremd und ist zugleich merkwürdig vertraut. Ehrwürdige Pagoden, kunstvolle Zen-Gärten und die stilvolle Teezeremonie verschmelzen mit imposanten Wolkenkratzern, innovativem Hightech, Manga-Comics und bunten Leuchtreklamen zu reicher kultureller Vielfalt. Wir entdecken, erleben und genießen auf dieser umfassenden Reise vielerlei Facetten zwischen Kagoshima, dem „Neapel“ Japans, und der Weltmetropole Tokyo. Kein anderes Land bietet eine vergleichbare Mischung aus asiatischer Exotik, Gastfreundschaft, kulinarischen Genüssen und höchstem Reisekomfort. In den großen Städten übernachten wir in Hotels der internationalen Spitzenklasse, lernen aber auch die traditionelle japanische Gastlichkeit und die reduzierte Ästhetik einer buddhistischen Tempelherberge kennen. Wir erleben aktive Vulkane auf der Südinsel Kyushu, genießen bei leichten Wanderungen das imposante Panorama der japanischen Alpen und bestaunen schließlich die Erhabenheit des majestätischen Fuji-san. In Kyoto, der alten Kaiserresidenz, spüren wir der japanischen Seele nach und finden uns im nächsten Augenblick in den Neon-Lichterwelten der pulsierenden Metropolen Osaka und Tokyo wieder. Viele Reisetermine enthalten ein zusätzliches Japan-Highlight: Grazile Geisha-Tänzerinnen oder illuminierte Tempelgärten, die gleichermaßen begeistern. Und eine Reise zur Zeit der Kirschblüte oder Herbstlaubfärbung bietet besonders stimmungsvolle und farbenfrohe Akzente!

Reisenummer 65676

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Japan: Erlebnisreisen - Höhepunkte Japans

Japan: Das Land des Lächelns und der aufgehenden Sonne ist Ziel einer faszinierenden Reise zwischen Vergangenheit und Zukunft. Nirgendwo sonst stehen Tradition und fernöstliche Exotik in einem so dynamischen Spannungsverhältnis zu modernster Technologie und tief greifendem gesellschaftlichem Wandel. Das Land wirkt auf den westlichen Reisenden aufregend fremd und ist zugleich merkwürdig vertraut. Ehrwürdige Pagoden, kunstvolle Zen-Gärten und die stilvolle Teezeremonie verschmelzen mit imposanten Wolkenkratzern, innovativem Hightech, Manga-Comics und bunten Leuchtreklamen zu reicher kultureller Vielfalt. Wir entdecken, erleben und genießen auf dieser umfassenden Reise vielerlei Facetten zwischen Kagoshima, dem „Neapel“ Japans, und der Weltmetropole Tokyo. Kein anderes Land bietet eine vergleichbare Mischung aus asiatischer Exotik, Gastfreundschaft, kulinarischen Genüssen und höchstem Reisekomfort. In den großen Städten übernachten wir in Hotels der internationalen Spitzenklasse, lernen aber auch die traditionelle japanische Gastlichkeit und die reduzierte Ästhetik einer buddhistischen Tempelherberge kennen. Wir erleben aktive Vulkane auf der Südinsel Kyushu, genießen bei leichten Wanderungen das imposante Panorama der japanischen Alpen und bestaunen schließlich die Erhabenheit des majestätischen Fuji-san. In Kyoto, der alten Kaiserresidenz, spüren wir der japanischen Seele nach und finden uns im nächsten Augenblick in den Neon-Lichterwelten der pulsierenden Metropolen Osaka und Tokyo wieder. Viele Reisetermine enthalten ein zusätzliches Japan-Highlight: Grazile Geisha-Tänzerinnen oder illuminierte Tempelgärten, die gleichermaßen begeistern. Und eine Reise zur Zeit der Kirschblüte oder Herbstlaubfärbung bietet besonders stimmungsvolle und farbenfrohe Akzente!

Karte

Highlights

  • 17-Tage-Tour auf den Hauptinseln Honshu und Kyushu
  • Kloster-Übernachtung in Koya-san, den traditionellen japanischen Lebensstil kennenlernen
  • 5-Sterne-Hotels in Tokyo und Kyoto
  • eine besondere Flora und Fauna, z.B. beobachten wir das zahme Rotwild in Nara
  • illuminierte Tempelgärten in Kyoto zur Kirschblüte oder Herbstlaubfärbung
  • Besuch der größten bronzenen Buddhastatue der Welt
  • Fahrten mit dem Shinkansen-Superexpresszug
  • Bahnfahrt entlang der japanischen Alpen
  • UNESCO-Weltkulturerbe, Besuch des Dorfes Shirakawago
  • sehr attraktives Preis- Leistungsverhältnis
  • Studienreiseleiter mit langjähriger Japan-Erfahrung

Kinder im traditionellen Kimono

Reiseverlauf

1. Tag: 17-Tage-Tour Am frühen Nachmittag Abflug von Frankfurt mit LUFTHANSA nonstop nach Osaka. ()

2. Tag: Morgens Ankunft auf den Flughafeninseln Kansai. Transfer nach Osaka. Gelegenheit für erste Erkundungen. ()

3. Tag: Vormittags Bahnfahrt nach Nara, erste Hauptstadt Japans. Beeindruckend der „Daibutsu“, die größte bronzene Buddhastatue der Welt. Entlang des Weges zum Kasuga-Schrein tausende von Stein- und Bronzelaternen. Bei unserem Spaziergang durch den Nara-Park ist überall zahmes Rotwild zu beobachten. Weiter per Bahn nach Kyoto und Besichtigung des imposanten Bahnhofsgebäudes. (F)

4. Tag: Höhepunkte des heutigen Tages sind der Zen-Garten des Ryoanji-Tempels, der Kinkakuji (Goldener Pavillon) und die Nijo-Residenz des Tokugawa-Shogunats. Am Fushimi-Inari Schrein laden schier endlose Schreintor-Galerien zu einem Spaziergang ein (bei Termin 02 und 03 stattdessen Vorführung von Geisha-Tänzen). Zum Abschluss des Tages eine landestypische Teezeremonie. (F)

5. Tag: Morgens Besichtigung der imposanten Tempelhalle des Sanjusangendo. Anschließend der Koya-san, der heilige Tempelberg des Shingon-Buddhismus. Es folgt ein Spaziergang über Japans berühmtesten Friedhof. Ein besonderes Erlebnis ist das vegetarische Abendessen und die Übernachtung bei den Mönchen in einem traditionellen japanischen Tempelgästehaus, was uns den japanischen Lebensstil früherer Wohn- und Gästehäuser vermittelt. (FA)

6. Tag: Früh morgens Möglichkeit zur Teilnahme am Shingon-Ritualgebet. Nach einem vegetarischen Frühstück Bahnfahrt nach Osaka und mittags weiter mit dem Shinkansen-Superexpress über Hakata nach Kagoshima. Einen Zwischenhalt in Okayama nutzen wir für einen Besuch des Korakuen. Die Gartenanlage aus dem 17. Jhd. gehört zu Japans schönsten Landschaftsgärten. Ankunft in Kagoshima am späten Nachmittag. (F)

7. Tag: Kagoshima wird wegen seiner malerischen Lage am Meer auch als das Neapel Japans bezeichnet. Wir besuchen den Landschaftsgarten Isoteien, der einen fantastischen Ausblick auf den 1.118m hohen Vulkan Sakurajima bietet. Fährüberfahrt und Besuch des nach wie vor aktiven Vulkans. Im Anschluss weiter nach Chiran, einem kleinen Städtchen mit wunderschön erhaltenen Samurai-Gärten, das gegen Ende des 2. Weltkrieges als Luftwaffenstützpunkt traurige Berühmtheit erlangte. Warum, erfahren wir beim Besuch des Museums für die Kamikaze-Piloten. (F)

8. Tag: Vormittags mit dem Shinkansen nach Kumamoto, wo wir die imposante Burganlage besichtigen. Weiter geht es in die eindrucksvolle Vulkanlandschaft des Aso-Nationalparks. Seilbahn- oder Busfahrt zur gewaltigen Krateröffnung des noch aktiven Vulkans Nakadake (nur bei entsprechender Witterung). Am frühen Abend Ankunft in der Hafenstadt Nagasaki (falls ein Besuch der Region Aso, die durch die Beben im April 2016 schwere Infrastruktur-Schäden erlitten hat, nicht möglich ist, Alternativprogramm in Nagasaki mit Besichtigung der Shimabara-Burg und der Vulkanregion Unzen). (F)

9. Tag: Stadtbesichtigung mit der Straßenbahn. In der Tempelstadt Teramachi der Sofukuji, ein vollständig erhaltener Tempel im Mingstil. Ein Besuch der Oura Kirche ist ebenso vorgesehen wie Dejima, die Handelsstation der niederländischen Ostindien-Kompanie. Anschl. entführen uns die Villen westlicher Kaufleute im Glover-Park in die Kolonial- und Industrialisierungszeit des 19. Jhd. Kurzer Spaziergang zurück zum Hotel. (F)

10. Tag: Zunächst Zugfahrt nach Fukuoka und weiter mit dem Shinkansen nach Hiroshima. Ankunft mittags. Im Inlandsee liegt die heilige Insel Miyajima, die wir nach ca. 30-minütiger Fahrt mit der Regionalbahn und per Fähre erreichen. Bei Flut spiegelt sich das berühmte Tor des Itsukushima-Schreins rotglänzend im Wasser. Am Abend können wir in Hiroshima in den zahlreichen Okonomiyaki-Restaurants auf kulinarische Entdeckungsreise gehen. (F)

11. Tag: In Hiroshima werden wir mit Japans Kriegsvergangenheit konfrontiert. Wir besichtigen die Gedenkstätten mit dem Friedensmuseum und spazieren durch den eindrucksvollen Friedenspark zum Atombomben-Dom. Weiterfahrt mit dem Shinkansen nach Nagoya und Bahnfahrt entlang einer malerischen Strecke nach Takayama zu Füßen der japanischen Alpen mit Ankunft am frühen Abend. (F)

12. Tag: Rundgang durch Takayama mit dem Morgenmarkt. Ein Besuch der alten Provinzverwaltung bietet interessante Einblicke in das Tokugawa-Shogunat. Anschließend kurzer Bummel durch die Altstadt. Nachmittags Busfahrt nach Shirakawago, einem malerischen Dorf mit Schilfrohr gedeckten Bauernhäusern (UNESCO-Weltkulturerbe). (F)

13. Tag: Fahrt nach Matsumoto über die japanischen Alpen. Bei klarer Sicht breitet sich das Panorama der über 3.000m hohen Bergkette vor uns aus. Besichtigung der historischen Burganlage. Nachmittags vorbei an Japans heiligem Vulkan Fuji-san, nach Hakone in den Fuji-Hakone Nationalpark. Abends Gelegenheit in einem typisch japanischen Thermalbad (Onsen) zu entspannen. Bei den Touren von Mai bis Oktober Ersatz von Matsumoto durch einen Spaziergang im Alpenhochtal Kamikochi. (F)

14. Tag: Vormittags Ausflug mit Bus und Boot (wetterabhängig) in die Bergwelt Hakones. Bei klarer Sicht bieten sich fantastische Impressionen des schneebedeckten Fuji. Weiter an die Pazifikküste nach Kamakura, Sitz des ersten Shogunats. Besichtigung des Hasedera-Tempels mit seinen tausenden Jizo-Schutzheiligen der ungeborenen Kinder und des berühmten Großen Buddha. Nachmittags Weiterfahrt. (F)

15. Tag: Zunächst Besuch des Meiji-Schreins und Fotostopp vor dem Kaiserpalast an der Nijubashi-Brücke. Dann Bummel über die Prachtstraße Ginza mit eleganten Geschäften und Auffahrt auf die Aussichtsetage des aktuell höchsten Fernsehturms der Welt, den "Sky Tree“ mit 634m Höhe. Weiter nach Asakusa zum Kannon-Tempel mit der belebten Ladenstraße Nakamise-dori und Besichtigung des Donnertors mit seiner 750kg schweren Laterne. (F)

16. Tag: Heute weitere Entdeckungen auf eigene Faust oder fakultativer Busausflug nach Nikko, das zu den kulturellen Höhepunkten zählt. Eingerahmt von der landschaftlichen Schönheit des Nikko-Nationalparks ein weitläufiger Schrein- und Tempelbezirk (UNESCO-Weltkulturerbe). Zunächst der Taiyuin-Tempel. Besonders beeindruckend die Schöpfungen der Holzschnitzkunst am Toshogu. Weiterfahrt zum See Chuzenji mit Stopp am 97m hohen Kegon-Wasserfall (verkehrs- und witterungsabhängig). Am späten Nachmittag Rückkehr. (F)

17. Tag: Am späten Vormittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt mit Ankunft am Abend. (F)

Reiseinformationen

Hinweis
Diese Reise führen wir in Kooperation mit anderen Veranstaltern durch. Es gelten abweichende Stornobedingungen (s.S. 10): bis 30 Tage vor Reisebeginn 25%, vom 29. bis 22. Tag 30%, vom 21. bis 15. Tag 40%, vom 14. bis 7. Tag 60%, vom 6. bis 3. Tag 75%, ab 2. Tag vor Reisebeginn 80% des Reisepreises. Tour -01, -03 und -05 mit Durchführungsgarantie. "Japanischer Abend" in Kyoto (fakultativ): Geisha-Tänze und Shabushabu-Essen in traditionellem Ambiente, buchbar bei Tour -01 sowie -03 bis -05. Die fakultativen Programme "Kyoto und Nikko" (mind. 15 Teilnehmer) und "Japanischer Abend" (mind. 20 Teilnehmer) sind nur vor Abreise buchbar.

Charakteristik / Komfort: Eine umfassende Reise zwischen Kagoshima, dem „Neapel“ Japans, und der Weltmetropole Tokyo in eine alte und zugleich ganz neue Welt. Kein anderes Land bietet eine vergleichbare Mischung aus asiatischer Exotik, Gastfreundschaft, kulinarischen Genüssen und höchstem Reisekomfort. In vielen Nächten übernachten wir in Hotels der internationalen Spitzenklasse, lernen aber auch die traditionelle japanische Gastlichkeit eines Ryokan und die reduzierte Ästhetik einer buddhistischen Tempelherberge kennen. Wir entspannen bei Fahrten in der 2. Klasse des Shinkansen-Superexpress, erleben aktive Vulkane auf der Südinsel Kyushu, genießen im Reisebus und bei leichten Wanderungen das imposante Panorama der japanischen Alpen und bestaunen schließlich die Erhabenheit des majestätischen Fuji-san. In Kyoto, der alten Kaiserresidenz, spüren wir der japanischen Seele nach und finden uns im nächsten Augenblick in den Neon-Lichterwelten der pulsierenden Metropolen Osaka und Tokyo wieder. Tägliches Frühstück, auf dem Koya-san zusätzlich ein vegetarisches Abendessen. Unsere Reiseleiter, ausschließlich qualifizierte, Deutschsprechende Studienreiseleiter mit langjähriger Japan-Erfahrung, lassen die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Eine ausgewogene und harmonische Tour, die die absoluten Höhepunkte Japans bietet. Gemeinsame Durchführung mit anderen namhaften deutschen Reiseveranstaltern.

DREI TERMINE MIT GARANTIERTER DURCHFÜHRUNG

Highlights

  • 17-Tage-Tour auf den Hauptinseln Honshu und Kyushu
  • Kloster-Übernachtung in Koya-san, den traditionellen japanischen Lebensstil kennenlernen
  • 5-Sterne-Hotels in Tokyo und Kyoto
  • eine besondere Flora und Fauna, z.B. beobachten wir das zahme Rotwild in Nara
  • illuminierte Tempelgärten in Kyoto zur Kirschblüte oder Herbstlaubfärbung
  • Besuch der größten bronzenen Buddhastatue der Welt
  • Fahrten mit dem Shinkansen-Superexpresszug
  • Bahnfahrt entlang der japanischen Alpen
  • UNESCO-Weltkulturerbe, Besuch des Dorfes Shirakawago
  • sehr attraktives Preis- Leistungsverhältnis
  • Studienreiseleiter mit langjähriger Japan-Erfahrung

Private Anreise auf Anfrage

Leistungen

  • Linienflüge mit LUFTHANSA ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • Bahnfahrt (Rail & Fly 2. Kl.) ab/bis Basel Badischer Bahnhof
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen)
  • Bahnfahrten mit Japan-Railways auf reservierten Plätzen in der 2. Klasse lt. Programm
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder laut Tourprogramm
  • durchgehende, deutsch spr. Reiseleitung ab Tokyo/bis Osaka

Hotelübersicht
OrtHotelNächte
Osaka

HYATT REGENCY ****

1
Kyoto

HYATT REGENCY/

GRANVIA *****

2
Koya-san

TEMPELGÄSTEHAUS

1
Kagoshima

SHIROYAMA KANKO ****

2
Nagasaki

ANA CROWNE PLAZA ***+

2
Hiroshima

ANA CROWNE PLAZA ****

1
Takayama

ASSOCIA TAKAJAMA ****

2

Hakone NP

DE YAMA ****

1
Tokyo

THE WESTIN *****

3
Zuschläge
 Preis in Euro

Einzelzimmerzuschlag Tour -01/-04/-05

+ € 1.595,-

Einzelzimmerzuschlag Tour -02/-03/-06

+ € 1.755,-

Ausflugspaket "Nikko":

+ € 135,-

"Japanischer Abend":

+ € 120,-

innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly):

+ € 86,-

04 CH - Zuschläge Ferne Welten

Einzelzimmerzuschlag Tour -01/-04/-05

+ 1.755

Einzelzimmerzuschlag Tour -02/-03/-06

+ 1.930

Ausflugspaket "Nikko"

+150

"Japanischer Abend"

+ 130

Zubringerflüge

ab 300

Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein

Termine

Termine

Japan: Erlebnisreisen - Höhepunkte Japans

20.10.2017Freitag, 20. Oktober 2017 - Sonntag, 5. November 2017
17 Tage / 16 Nächte

5599 EUR

 

20.10.2017Freitag, 20. Oktober 2017 - Sonntag, 5. November 2017
17 Tage / 16 Nächte

7194 EUR

 

04.11.2017Samstag, 4. November 2017 - Montag, 20. November 2017
17 Tage / 16 Nächte

5599 EUR

 

04.11.2017Samstag, 4. November 2017 - Montag, 20. November 2017
17 Tage / 16 Nächte

7354 EUR

 

Links

Travity Reisecenter
Wickeder Hellweg 93
44319 Dortmund
Telefon 0231 17 69 88-5

Büroöffnungszeiten
Mo 1000-1300 1500-1800
Di 1000-1300 1500-1800
Mi 1000-1300 geschlossen
Do 1000-1300 1500-1800
Fr 1000-1300 1500-1800
Sa 1000-1300 geschlossen
Termine ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

 

Ja, ich buche im Reisebüro!