travity reisecenter - Logo

 

Völlig zu Unrecht ist Mikronesien hierzulande als Reiseziel noch vergleichsweise unbekannt. Man versteht nicht ganz, weshalb - sind doch die mikronesischen Inseln für jeden, der sie kennt, wahre Inselparadiese: Neben den Landschaftsbildern der weiten Riffs, mit türkisfarbenen Lagunen, weißen Sandstränden und dunklen Vulkanfelsen mit versteckten Grotten bieten die Inseln auch Kulturerlebnisse besonderer Art. Auf Palau die große Hauptinsel Babeldaob mit antiken Stätten, Steinmonolithen, versteckten Dschungelpfaden und den alten Männerhäusern, den "Bai". Im Kontrast dazu die Relikte des 2. Weltkrieges, die sich der Dschungel und die Unterwasserwelt zurück erobert haben. Dann das anthropologisch so außergewöhnliche Yap, dessen zentnerschwere Steingeld-Münzen nur eine seiner Ungewöhnlichkeiten sind. In der Verlängerung natürlich die weite Lagune von Chuuk und als Höhepunkt zum Abschluss Nan Madol, die geheimnisvolle megalithische Monumentalstadt auf den künstlichen Inseln vor Pohnpei. Doch auch die Landschaften allein selbst für den Pazifik von einzigartiger Schönheit, wobei die Rock Islands, diese pilzförmigen, tiefgrünen Miniaturinseln in fast dschungelartigem Gewirr, umrahmt von weißen unberührten Stränden, eines der schönsten Panoramen der Südsee überhaupt darstellen. Erkundungen per Boot und Kajak lassen uns eine andere Welt erleben, die sich nicht nur dem Taucher öffnet. Bewusst eine Individualreise ohne festes Programm, bei der Ausflüge nach Wunsch direkt bei den Hotels vor Ort, oder selbstverständlich auch im Voraus, dazugebucht werden. Also besichtigungsintensiv und erlebnisreich oder auch erholsam nach Maß! Zudem bleibt für Taucher so Gelegenheit, die weltbekannten Tauchgebiete von Yap und Palau zu erforschen.

Reisenummer 65764

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Palau: Erlebnisreisen - Mikronesien: Palau und Yap

Völlig zu Unrecht ist Mikronesien hierzulande als Reiseziel noch vergleichsweise unbekannt. Man versteht nicht ganz, weshalb - sind doch die mikronesischen Inseln für jeden, der sie kennt, wahre Inselparadiese: Neben den Landschaftsbildern der weiten Riffs, mit türkisfarbenen Lagunen, weißen Sandstränden und dunklen Vulkanfelsen mit versteckten Grotten bieten die Inseln auch Kulturerlebnisse besonderer Art. Auf Palau die große Hauptinsel Babeldaob mit antiken Stätten, Steinmonolithen, versteckten Dschungelpfaden und den alten Männerhäusern, den "Bai". Im Kontrast dazu die Relikte des 2. Weltkrieges, die sich der Dschungel und die Unterwasserwelt zurück erobert haben. Dann das anthropologisch so außergewöhnliche Yap, dessen zentnerschwere Steingeld-Münzen nur eine seiner Ungewöhnlichkeiten sind. In der Verlängerung natürlich die weite Lagune von Chuuk und als Höhepunkt zum Abschluss Nan Madol, die geheimnisvolle megalithische Monumentalstadt auf den künstlichen Inseln vor Pohnpei. Doch auch die Landschaften allein selbst für den Pazifik von einzigartiger Schönheit, wobei die Rock Islands, diese pilzförmigen, tiefgrünen Miniaturinseln in fast dschungelartigem Gewirr, umrahmt von weißen unberührten Stränden, eines der schönsten Panoramen der Südsee überhaupt darstellen. Erkundungen per Boot und Kajak lassen uns eine andere Welt erleben, die sich nicht nur dem Taucher öffnet. Bewusst eine Individualreise ohne festes Programm, bei der Ausflüge nach Wunsch direkt bei den Hotels vor Ort, oder selbstverständlich auch im Voraus, dazugebucht werden. Also besichtigungsintensiv und erlebnisreich oder auch erholsam nach Maß! Zudem bleibt für Taucher so Gelegenheit, die weltbekannten Tauchgebiete von Yap und Palau zu erforschen.

Karte

Highlights

  • Individualreise nach Mikronesien - zauberhaft schön und selten angeboten
  • von Palau mit den Rock Islands nach Yap, der Insel des Steingeldes
  • Ziele für Wanderer, Kajakfahrer, Schwimmer, Insel-Enthusiasten
  • dabei die besten Tauchgebiete überhaupt, auf Yap die mächtigen Manta-Rochen, auch für Schnorchler zu erleben
  • im Kontrast dazu die uralte Kultur, von der versteckte Urwaldpfade, Steinmonolithen und das mächtige Steingeld zeugen
  • Ausweitung auf die Östlichen Carolinen möglich, nach Chuuk mit seiner riesigen Lagune und nach Pohnpei mit der Ruinenstadt Nan Madol
  • gute Hotels, auf Palau das Beste der Inselgruppe; in der Verlängerung ortsbedingt einfacher
  • Mikronesien in seiner ganzen Vielfalt

Unterwegs in den Rock Islands, Palau

Reiseverlauf

1. Tag: 21-Tage-Tour Vormittags Abflug, Linienflug Richtung Osten. ()

2. Tag: Morgens Ankunft in Taipeh, mittags Weiterflug nach Palau, wo wir am frühen Abend eintreffen. Fahrt zu unserem Hotel, das PALAU PACIFIC RESORT ***** mit einmaliger Lage direkt am feinsandigen weißen Strand und eigener Tauchbasis (8 Nächte). ()

3. - 9. Tag: Aufenthaltstage auf Palau, für Bootsausflüge zu den vielgestaltigen Rock Islands, pilzförmige, dichtbewachsene grüne Kalksteininseln, eines der einzigartigsten Landschafts- und Naturwunder des Pazifiks. Ein Eldorado für Taucher und Schnorchler! Intakte, mit farbenprächtigem Leben gefüllte Korallenriffe, Schnocheln im Jellyfish Lake mit seinen ungiftigen Quallen, dazwischen Entspannung an unberührten weißen Sandstränden. Alternativ Kajaktouren zu versteckten Lagunen und Korallengärten, Mangrovenwäldern, Grotten und Kalksteintunneln, von alten Dörfern bis zu Stätten des 2. Weltkriegs. Als Kontrast bieten sich Erkundungen auf der großen Hauptinsel Babeldaob an, zum Beispiel eine Wanderung zum Ngardmau Wasserfall oder auf alten Steinstraßen, vor Jahrhunderten aus dem Dschungeldickicht geschlagen. Auch eine Inselrundfahrt mit der Hauptstadt Koror, mit Besuch von einem authentischen Bai (palauanisches Männerhaus) und einem Abstecher zu den beeindruckenden Steinmonolithen ist empfehlenswert. Auf andere Art faszinierend sind auch hier die Panzer des 2. Weltkrieges, die wieder vom Dschungel überwuchert wurden. (F)

10. Tag: Kurz nach Mitternacht Flug nach Yap, der Insel des Steingeldes, zugleich die traditionellste Insel Mikronesiens, Teil der Südlichen Carolinen. Hier haben wir das MANTA RAY BAY RESORT *** gewählt, langjährig bewährt und darauf spezialisiert, dem Besucher die Schönheiten von Yap nahe zu bringen, zu Wasser und zu Lande (8 Nächte) einschließlich der Ankunftsnacht für sofortigen Zimmerbezug. (F)

11. - 15. Tag Tage zur freien Verfügung auf Yap, zahlreiche Aktivitäten bieten sich an, z.B. Ausflüge in den Süden zur Steingeldbank und dem Männerhaus von Ruul. Auch hier kann man Flugzeugwracks aus dem Zweiten Weltkrieg finden. In Adubewee führt ein uralter Dschungelpfad zum Versammlungshaus des Ortes und entführt uns in die bewegte Vergangenheit der Insel. Oder in das nördliche Maap, über den "German Canal" - Yap war wie Palau bis zum Ersten Weltkrieg deutsche "Kolonie". Im Dorf Toruw werden wir von den Bewohnern freundlich empfangen, und der dort noch mit traditioneller Medizin arbeitende Doktor gibt uns Einblicke in die Kultur und Geschichte von Yap. Aktive können hier auch eine Fahrt in einem nach alterhergebrachter Art hergestellten Kanu unternehmen. Exkursionen zur Vogelbeobachtung, geführte Spaziergänge zum Kennenlernen der Flora und Fauna, dazu Kajaktouren, halb- oder ganztägig, oder einfach ein Tag an einem einsamen Strand mit Picknick-Mittagessen sind weitere Möglichkeiten, die Zeit abwechslungsreich zu gestalten. Taucher werden sich die Chance, hier die großen Mantas zu sehen, nicht nehmen lassen. Die Tauchgründe Yaps werden zu Recht gerühmt. Unser Hotel bietet auf Wunsch günstige Komplettpakete inkl. der Tauchgänge an (im Voraus buchbar, Mehrkosten auf Anfrage). (F)

16. Tag: Spätabends Rückflug nach Palau, Ankunft nach kurzem Flug noch vor Mitternacht. Kurze Fahrt zu unserem Hotel, wieder dem PALAU PACIFIC RESORT ***** (4 Nächte). (F)

17.-19. Tag: Unser zweiter Aufenthalt auf Palau ist zwar den Flugplänen geschuldet, die keine direkteren Rückflüge von Yap aus bieten - das Flugnetz ist in diesem Gebiet recht dünn. Doch lassen sich auch diese Tage abwechslungsreich gestalten, mit weiteren Boots- und Schnorchelausflügen durch die einzigartigen Rock Islands und für erholsame Stunden an unberührten Plätzen. (F)

20. Tag Abends Rückflug über Taipeh nach Deutschland. (F)

21. Tag: Frühmorgens Rückankunft in Frankfurt. ()

Verlängerung Chuuk - Pohnpei Für den, der mehr Zeit erübrigen kann, bietet sich eine Ergänzung der Inseln Chuuk und Pohnpei, Teil der Östlichen Karolinen, an. Chuuk hat eine gewaltige Lagune, Bootsausflüge z.B. zur Insel Tonoas, der früheren Hauptstadt Dublon, oder zum unbewohnten Atoll Neoch zeigen uns eine auch heute noch weitgehend unberührte Inselwelt. Unter Wasser finden sich die Spuren des Zweiten Weltkrieges. Viele der hier versenkten japanischen Schiffe und Flugzeuge sind heute mit Korallen überwuchert und bieten dem Taucher und Schnorchler faszinierende Szenarien! Lohnend auch ein Besuch des Hauptortes Nantaku oder eine Fahrt die Nordküste entlang zur Nomenuk Bay. Von Chuuk aus führt der Weiterflug nach Pohnpei, Hauptinsel des gleichnamigen Bundesstaates und größte Insel Mikronesiens. Die Küste besteht aus Mangrovenwäldern, an welche sich grasbedeckte Ebenen anschließen, während das Innere der Insel von einer dichten, tiefgrünen Dschungelvegetation bedeckt ist. Pohnpei ist vor allem bekannt durch seine Ruinenstadt Nan Madol, ein Megalithwunder, errichtet auf 92 künstlichen Inseln und erbaut aus Korallen und Basaltsteinen. Diese antike Königsstadt wurde vor knapp 1.000 Jahren errichtet und zeigt auf eindrucksvolle Weise die seinerzeit hochentwickelte, blühende Kultur. Für diese Verlängerung führt der Weg von Yap über Guam weiter nach Chuuk und Pohnpei. Aufgrund der, je nach Saisonzeit stark voneinander abweichenden Flugtage zwischen den Inseln, lässt sich hierfür kein ganzjährig passendes Komplettpaket darstellen. Wir bearbeiten dies gerne individuell und erstellen entsprechend ein maßgeschneidertes Angebot zum Wunschtermin. ()

Reiseinformationen

Hinweis
Vor Ort lassen sich Ausflüge zu Wasser und zu Land, Bootstouren sowie Schnorchel- und Tauchgänge ergänzen, für passionierte Taucher auch komplette Tauchpakete.

Charakteristik / Komfort: Eine Tour, die alle wichtigen Inselgruppen Mikronesiens berücksichtigt. Ausdrücklich ist sie als Individualreise konzipiert, mit frei wählbarem Abflugdatum. Die Betreuung vor Ort erfolgt durch die Mitarbeiter der Hotels in englischer Sprache. Die Flüge, Transfers und Hotelübernachtungen sind reserviert; der Ablauf der einzelnen Tage bleibt jedem selbst überlassen, weshalb wir bewusst keine Ausflugsprogramme inkludiert haben. Diese können direkt bei den Hotels vor Ort dazugebucht werden; die Abwicklung ist erfahrungsgemäß sehr unproblematisch - auf Wunsch buchen wir selbstverständlich auch die Ausflüge bereits von hier aus. So kann jeder nach seinen Wünschen eine besichtigungsintensive und erlebnisreiche oder eine erholsamere Reise gestalten, oder auch eine Mischung aus beidem. Zudem bleibt für Taucher so ausreichend Gelegenheit, die weltbekannten Tauchgebiete von Yap und Palau zu erforschen. Eine solide gebaute Tour, wenn man einmal von den Flugplanänderungen, zu denen es in diesem Gebiet immer wieder kommen kann, absieht. Die Hotels in Palau und Yap sehr gut, auf den übrigen Inseln ordentlich. - Im IKARUS-Programm - mit Modifikationen - seit 1982.

Garantierte Durchführung ab 2 Personen

Highlights

  • Individualreise nach Mikronesien - zauberhaft schön und selten angeboten
  • von Palau mit den Rock Islands nach Yap, der Insel des Steingeldes
  • Ziele für Wanderer, Kajakfahrer, Schwimmer, Insel-Enthusiasten
  • dabei die besten Tauchgebiete überhaupt, auf Yap die mächtigen Manta-Rochen, auch für Schnorchler zu erleben
  • im Kontrast dazu die uralte Kultur, von der versteckte Urwaldpfade, Steinmonolithen und das mächtige Steingeld zeugen
  • Ausweitung auf die Östlichen Carolinen möglich, nach Chuuk mit seiner riesigen Lagune und nach Pohnpei mit der Ruinenstadt Nan Madol
  • gute Hotels, auf Palau das Beste der Inselgruppe; in der Verlängerung ortsbedingt einfacher
  • Mikronesien in seiner ganzen Vielfalt

Individualreisen_Seiten_Hinweis
80

Private Anreise auf Anfrage

Leistungen

  • Linienflüge ab/bis Frankfurt mit CHINA AIRLINES inkl. Steuern und Gebühren
  • innerpazifische Flüge einschl. Flughafensteuern
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück)
  • Transfers (teilweise gemeinsam mit anderen Reisegästen)
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche englisch spr. Reiseleitung während der Transfers und Ausflüge, Betreuung durch die örtliche Agentur

Zuschläge
 Preis in Euro
Einzelzimmerzuschlag:

+ € 3.080,-

innderdt. Bahnanreise (Rail&Fly):

+ € 50,-

04 CH - Zuschläge Ferne Welten

Einzelzimmerzuschlag:

+ CHF 3.390,

Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein

Termine

Termine

Palau: Erlebnisreisen - Mikronesien: Palau und Yap

06.10.2017Freitag, 6. Oktober 2017 - Donnerstag, 26. Oktober 2017
21 Tage / 20 Nächte

5290 EUR

 

06.10.2017Freitag, 6. Oktober 2017 - Donnerstag, 26. Oktober 2017
21 Tage / 20 Nächte

8370 EUR

 

20.10.2017Freitag, 20. Oktober 2017 - Donnerstag, 9. November 2017
21 Tage / 20 Nächte

5290 EUR

 

20.10.2017Freitag, 20. Oktober 2017 - Donnerstag, 9. November 2017
21 Tage / 20 Nächte

8370 EUR

 

03.11.2017Freitag, 3. November 2017 - Donnerstag, 23. November 2017
21 Tage / 20 Nächte

5290 EUR

 

03.11.2017Freitag, 3. November 2017 - Donnerstag, 23. November 2017
21 Tage / 20 Nächte

8370 EUR

 

Links

Travity Reisecenter
Wickeder Hellweg 93
44319 Dortmund
Telefon 0231 17 69 88-5

Büroöffnungszeiten
Mo 1000-1300 1500-1800
Di 1000-1300 1500-1800
Mi 1000-1300 geschlossen
Do 1000-1300 1500-1800
Fr 1000-1300 1500-1800
Sa 1000-1300 geschlossen
Termine ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

 

Ja, ich buche im Reisebüro!