travity reisecenter - Logo

 

Die Osterinsel, von ihren Bewohnern Rapa Nui genannt, was soviel bedeutet wie der „Nabel der Welt“, ist ohne Zweifel eines der einzigartigsten und geheimnisvollsten Reiseziele unserer Erde. Sie ist in jeder Beziehung ein Welt-Mysterium! In jedem Fall ist sie auch die einsamste bewohnte Insel der Erde, ein winziges Inselpünktchen im Südpazifik, 3.800 km von der südamerikanischen Westküste und 4.250 km von Tahiti entfernt - lediglich Pitcairn, noch ohne Flugverbindung, ist ähnlich isoliert bzw. fernab jeglicher Zivilisation. Die Entdecker, dann nachfolgende Reisende, Forscher, vor allem Anthropologen und Archäologen haben sich mit besonderer Hingabe den Rätseln der Osterinsel gewidmet und tun es auch heute noch. Wann kamen die ersten Siedler hierher? Und woher? Und die zweite Einwanderungswelle? Die Langohren, die Kurzohren? Heute leben etwas knapp 6.000 Menschen auf dieser Insel, von der große Teile von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt worden sind. Von der Osterinsel aus bietet sich eine einwöchige Verlängerung zur Erkundung der Gesellschaftsinseln Französisch-Polynesiens, besser bekannt unter dem Namen ihrer Hauptinsel Tahiti, besonders an. Die Megalith-Kulturen dieser Inselgruppe lassen den Forschern auch heute noch viele Fragen unbeantwortet. Wir besuchen außer den bekannteren Inseln Tahiti und Moorea natürlich auch Raiatea, noch ein Geheimtipp. Von hier aus begannen die großen Besiedlungsfahrten der Polynesier in den weiten Pazifikraum, darunter auch zur Osterinsel. Zum Schluss ein Aufenthaltstag auf Bora Bora, zu Recht eine der schönsten Inseln der Welt, mit über 600m hohen, zerklüfteten Felsbergen, umgeben von einer herrlichen, in allen Türkisfarben schillernden Lagune.

Reisenummer 65797

Themen

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Chile: Erlebnisreisen - Mysterium Osterinsel ( - Tahiti) Individuell

Die Osterinsel, von ihren Bewohnern Rapa Nui genannt, was soviel bedeutet wie der „Nabel der Welt“, ist ohne Zweifel eines der einzigartigsten und geheimnisvollsten Reiseziele unserer Erde. Sie ist in jeder Beziehung ein Welt-Mysterium! In jedem Fall ist sie auch die einsamste bewohnte Insel der Erde, ein winziges Inselpünktchen im Südpazifik, 3.800 km von der südamerikanischen Westküste und 4.250 km von Tahiti entfernt - lediglich Pitcairn, noch ohne Flugverbindung, ist ähnlich isoliert bzw. fernab jeglicher Zivilisation. Die Entdecker, dann nachfolgende Reisende, Forscher, vor allem Anthropologen und Archäologen haben sich mit besonderer Hingabe den Rätseln der Osterinsel gewidmet und tun es auch heute noch. Wann kamen die ersten Siedler hierher? Und woher? Und die zweite Einwanderungswelle? Die Langohren, die Kurzohren? Heute leben etwas knapp 6.000 Menschen auf dieser Insel, von der große Teile von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt worden sind. Von der Osterinsel aus bietet sich eine einwöchige Verlängerung zur Erkundung der Gesellschaftsinseln Französisch-Polynesiens, besser bekannt unter dem Namen ihrer Hauptinsel Tahiti, besonders an. Die Megalith-Kulturen dieser Inselgruppe lassen den Forschern auch heute noch viele Fragen unbeantwortet. Wir besuchen außer den bekannteren Inseln Tahiti und Moorea natürlich auch Raiatea, noch ein Geheimtipp. Von hier aus begannen die großen Besiedlungsfahrten der Polynesier in den weiten Pazifikraum, darunter auch zur Osterinsel. Zum Schluss ein Aufenthaltstag auf Bora Bora, zu Recht eine der schönsten Inseln der Welt, mit über 600m hohen, zerklüfteten Felsbergen, umgeben von einer herrlichen, in allen Türkisfarben schillernden Lagune.

Karte

Highlights

  • das Grundprogramm eine zehntägige Tour zur südpazifischen Osterinsel
  • wohl der geheimnisvollste Ort auf unserer Erde, zugleich einer der entlegensten
  • voller Mysterien und Zauber, voller Rätsel
  • einwöchige Verlängerung in Französisch-Polynesien buchbar
  • mit Tahiti, Moorea, Raiatea, Bora Bora
  • Flüge mit LATAM AIRLINES, auf Wunsch auch mit individueller Verlängerung in Chile
  • deutsch spr. Reiseleitung in Santiago de Chile und auf der Osterinsel
  • auf den Gesellschaftsinseln Ausflüge mit örtlicher, englisch spr. Leitung und mehr Zeit zur freien Verfügung
  • gut gelegene Hotels, zentral in Santiago und auf der Osterinsel, sonst stets direkt am Meer
  • eine selten angebotene, perfekte Kombination zur Entdeckung der Megalith-Kulturen Polynesiens!

Reiseverlauf

1. Tag: Tour A: 10-Tage-Tour Linienflug von Frankfurt nach Santiago. ()

2. Tag: Vormittags Ankunft in Santiago de Chile. Nachm. eine Stadtrundfahrt: Präsidentenpalast, Plaza de Armas, Kathedrale, Auffahrt auf den Berg San Cristóbal mit Panoramablick auf die Stadt. ()

3. Tag: Vormittags Weiterflug zur Osterinsel, Ankunft mittags. Familiäres, gepflegtes Hotel im Hauptort Hanga Roa. (F)

4.-6. Tag: Erkundungstage auf der Osterinsel, wobei die Reihenfolge der Besichtigungen je nach örtlichen Gegebenheiten Änderungen erfahren kann. Ein ganztägiger Ausflug führt uns zunächst zu den verschiedenen Ahus, die in langer Reihe an der südöstlichen Küste liegen. Das Ahu Vaihu und das Ahu Akahanga sind noch nicht restauriert, später zum Ahu Tongariki mit seinen 15 wieder aufgerichteten Moais. Ein weiterer Höhepunkt ist der Vulkan Rano Raraku, eines der großartigsten Denkmäler der Menschheit. 397 gigantische Steingestalten, fertige und unfertige in allen Stadien des Werdens, liegen und stehen hier an den Hängen. Nahe der La Perouse-Bay der Ahu Te Pito Kura, wo einst der mit fast 10m größte aufgestellte Monolith stand, heute in zwei Teile zerbrochen. Hier auch der „Nabel der Welt“. Unweit der Strand von Anakena, wo das restaurierte Ahu Nau Nau besichtigt wird. Auf einem weiteren Ausflug konzentrieren wir uns auf den Südostzipfel der dreieckigen Osterinsel. Nicht weit ist es zum Rano Kau-Vulkan und zum Zeremoniendorf Orongo mit den Petroglyphen des Vogelmenschen. Hier erfahren wir die Legenden und Überlieferungen über den Vogelmann-Kult. Der Ahu Vinapu an der Südküste ist die wohl bemerkenswerteste Statuen-Plattform, ein Meisterwerk der Steinmetze mit nahezu fugenlos aneinandergepassten Steinquadern. Zum Abschluss die Höhle Ana Kai Tangata, mit Malereien von Vögeln und Fischen. An einem weiteren Tag fahren wir in das Inselinnere zum restaurierten Ahu Akivi mit seinen sieben wieder aufgestellten Moais. Hanga Poukura ist ein nicht restauriertes Ahu an der Südküste. Im Krater Puna Pau wurden die Pukao, die steinernen Kopfbedeckungen der Moai-Figuren hergestellt, Außerdem besuchen wir die Zeremonienstätte Tahai mit 3 restaurierten Ahus und dem einzigen Moai mit wieder eingesetzten Augen. (F)

7. Tag: Nachmittags Rückflug nach Santiago, Ankunft abends (2 Nächte). (F)

8. Tag: Ein freier Tag in Santiago, empfehlenswert ein Ausflug nach Valparaiso, dem ältesten Hafen Chiles. (F)

9. Tag: Noch ein freier Tag, abends Rückflug nach Europa. (F)

10. Tag: Gegen Abend Ankunft in Frankfurt. ()

1.-7. Tag: Tour B: 17-Tage-Tour dabei am 7. Tag spätabends Linienflug von der Osterinsel nach Papeete, Tahiti. (F)

8. Tag: Halbtägige Rundfahrt zu verschiedenen Aussichtspunkten, tropischen Gärten und Wasserfällen. ()

9. Tag: Kurzer Flug nach Moorea (2 Nächte). Nachmittags Zeit für einen Abstecher in das abwechslungsreiche, bergige Hinterland oder ein Besuch des polynesischen Kulturzentrums. (F)

10. Tag: Halbtägige Rundfahrt auf Moorea mit Auffahrt auf den Aussichtspunkt Belvedere, von hier aus herrliche Panoramablicke über die tiefblauen Buchten, die Cooks Bay und die Opunohu Bay. (F)

11. Tag: Weiterflug nach Raiatea, das eigentliche religiöse, kulturelle und politische Zentrum Alt-Polynesiens. (F)

12. Tag: Ein Ausflug zum bedeutendsten Marae, nach Taputapuatea, der heiligsten „Tempelanlage“ des gesamten polynesischen Südpazifik. Fahrt auf dem Faaroa, dem einzigen schiffbaren Fluss der Gesellschaftsinseln. Abschluss auf einer idyllischen vorgelagerten Insel. (F)

13. Tag: Kurzer Flug nach Bora Bora. Hier kein festes Besichtigungsprogramm, die Insel lässt sich leicht auf eigene Faust entdecken, und es gibt ein großes Angebot an Aktivitäten. (F)

14. Tag: Letzter Tag auf Bora Bora, der - abhängig vom aktuellen Flug - noch für einen Ausflug oder zur Erholung genutzt werden kann. Der Bungalow ist bis zum frühen Abend für uns gebucht. Kurzer Rückflug nach Papeete, einige Stunden Aufenthalt bis zum Weiterflug, z.B. für ein Abendessen. (F)

15. Tag: Nach Mitternacht Rückflug über die Osterinsel nach Santiago de Chile mit Ankunft abends. ()

16. Tag: Zur freien Verfügung in Santiago, auf Wunsch kann ein Ausflug ergänzt werden. (F)

17. Tag: Gegen Abend Ankunft in Frankfurt. ()

Reiseinformationen

Fußnote
* Vorschautermin s. S. 10 Im Januar mit Besuch des Osterinsel-Festes

Hinweis
Anschlussflüge ab Österreich und der Schweiz auf Anfrage

Garantierte Durchführung ab 2 Personen

Highlights

  • das Grundprogramm eine zehntägige Tour zur südpazifischen Osterinsel
  • wohl der geheimnisvollste Ort auf unserer Erde, zugleich einer der entlegensten
  • voller Mysterien und Zauber, voller Rätsel
  • einwöchige Verlängerung in Französisch-Polynesien buchbar
  • mit Tahiti, Moorea, Raiatea, Bora Bora
  • Flüge mit LATAM AIRLINES, auf Wunsch auch mit individueller Verlängerung in Chile
  • deutsch spr. Reiseleitung in Santiago de Chile und auf der Osterinsel
  • auf den Gesellschaftsinseln Ausflüge mit örtlicher, englisch spr. Leitung und mehr Zeit zur freien Verfügung
  • gut gelegene Hotels, zentral in Santiago und auf der Osterinsel, sonst stets direkt am Meer
  • eine selten angebotene, perfekte Kombination zur Entdeckung der Megalith-Kulturen Polynesiens!

Individualreisen_Seiten_Hinweis
74

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Leistungen

  • Linienflüge mit LATAM AIRLINES ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten lt. Tourverlauf (F = Frühstück)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm zusammen mit anderen Reisenden einschl. Eintrittsgelder
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche, deutsch spr. Reiseleitung bei Tour A, bei Tour B englisch spr. Betreuung; keine Reiseleitung

Hotelübersicht
OrtHotelNächte
Santiago

FUNDADOR ****

3/2

Osterinsel

GOMERO ***

4

Tahiti

LE MERIDIEN TAHITI ****

2
Moorea

SOFITEL MOOREA IA ORA BEACH RESORT ****

2
Raiatea

RAIATEA LODGE ***

2
Bora Bora

SOFITEL BORA BORA MARARA BEACH RESORT ***

1
Zuschläge
 Preis in Euro
Einzelzimmerzuschlag Tour A:

+ € 340,-

Einzelzimmerzuschlag Tour B:

+ € 1.390,-

Anschlussflüge ab Österreich und der Schweiz

a.A.

04 CH - Zuschläge Ferne Welten

Einzelzimmerzuschlag Tour A:

+ CHF 375,

Einzelzimmerzuschlag Tour B:

+ CHF 1.530,

Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein

Termine

Termine

Chile: Erlebnisreisen - Mysterium Osterinsel ( - Tahiti) Individuell

26.12.2017Dienstag, 26. Dezember 2017 - Donnerstag, 4. Januar 2018
10 Tage / 9 Nächte

2890 EUR

 

26.12.2017Dienstag, 26. Dezember 2017 - Donnerstag, 4. Januar 2018
10 Tage / 9 Nächte

3230 EUR

 

26.12.2017Dienstag, 26. Dezember 2017 - Donnerstag, 11. Januar 2018
17 Tage / 16 Nächte

5590 EUR

 

26.12.2017Dienstag, 26. Dezember 2017 - Donnerstag, 11. Januar 2018
17 Tage / 16 Nächte

6980 EUR

 

30.01.2018Dienstag, 30. Januar 2018 - Donnerstag, 8. Februar 2018
10 Tage / 9 Nächte

2690 EUR

 

30.01.2018Dienstag, 30. Januar 2018 - Donnerstag, 8. Februar 2018
10 Tage / 9 Nächte

3030 EUR

 

30.01.2018Dienstag, 30. Januar 2018 - Donnerstag, 15. Februar 2018
17 Tage / 16 Nächte

5590 EUR

 

30.01.2018Dienstag, 30. Januar 2018 - Donnerstag, 15. Februar 2018
17 Tage / 16 Nächte

6980 EUR

 

27.03.2018Dienstag, 27. März 2018 - Donnerstag, 5. April 2018
10 Tage / 9 Nächte

2690 EUR

 

27.03.2018Dienstag, 27. März 2018 - Donnerstag, 5. April 2018
10 Tage / 9 Nächte

3030 EUR

 

27.03.2018Dienstag, 27. März 2018 - Donnerstag, 12. April 2018
17 Tage / 16 Nächte

5590 EUR

 

27.03.2018Dienstag, 27. März 2018 - Donnerstag, 12. April 2018
17 Tage / 16 Nächte

6980 EUR

 

Links

Travity Reisecenter
Wickeder Hellweg 93
44319 Dortmund
Telefon 0231 17 69 88-5

Büroöffnungszeiten
Mo 1000-1300 1500-1800
Di 1000-1300 1500-1800
Mi 1000-1300 geschlossen
Do 1000-1300 1500-1800
Fr 1000-1300 1500-1800
Sa 1000-1300 geschlossen
Termine ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

 

Ja, ich buche im Reisebüro!