travity reisecenter - Logo

 

Wo Kreuzritter einst lebten und wirkten, können wir uns heute gemächlich treiben lassen. Unser Domizil für eine Woche: mitten in den Gassen von Valletta, der vielleicht am schönsten gelegenen Hauptstadt Europas. Unser Programm: bunte Fischerboote, Bauklötze von Riesen, Festungen der Kreuzritter, Sängerstreit der Opernhäuser und die Totenstadt in Rabat – nie waren wir dem Alltag so fern. Und der Natur so nah - wenn wir Umweltschützer besuchen und einen der seltenen maltesischen Sandstrände entdecken.

Reisenummer 67854

Malta – Urlaub für Glücksritter

  • Die wichtigsten Highlights und mediterrane Urlaubsstimmung auf den Inseln Malta und Gozo
  • Übernachtungen in einem kleinen Hotel in den Gassen von Valletta, unlängst Kulturhauptstadt Europas
  • Mittagsimbiss bei Umweltschützern und Treffen mit Mitgliedern eines Bocciaclubs
  • Drei Mahlzeiten in typischen, rustikalen Restaurants
  • Kleine Gruppe von höchstens 15 Gästen

 

MAP Karte

Reiseverlauf

1. Tag:

Individuelle Anreise nach Malta und Fahrt mit dem Taxi (ca. 20 €) ins • Hotel Osborne inmitten der Gassen der alten Befestigungsanlagen von Valletta. Das ritterliche Ambiente: Erker und Naturstein, wuchtige Mauern, Dachterrasse mit Minipool für die warme Jahreszeit. Geschäfte, trendige Bars und Restaurants für eigene kulinarische Entdeckungen sind nur wenige Pflastersteine entfernt. Beim Abendessen in einem kleinen rustikalen Restaurant lernen Sie die Gruppe und Ihren Studiosus-Reiseleiter kennen. Sieben Übernachtungen in Valletta.

2. Tag:

Auf zum Streifzug durch Valletta, unlängst Kulturhauptstadt Europas: Renaissance- und Barockfassaden, Kirchen und Paläste, Boutiquen und Cafés ... und die Gebeine der Johanniter in der St.-John's-Co-Kathedrale erwarten uns beim Rundgang durch die einstige Ritterstadt. Dass die heutigen Malteser auch Glücksritter sind, beweist eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen: Lotto. Wir gehen selbst auf Kreuz(chen)zug! Von dem Vermögen in spe träumen wir in den Oberen Barracca-Gärten, wo wir auf Häfen und die Befestigungsanlagen der Nachbarstädte schauen. Am freien Nachmittag historische Treppengassen? Die mutigen Stilbrüche des Stararchitekten Renzo Piano aufs Foto bannen? Oder eine entspannte Cappuccinopause? Was immer Sie möchten.

3. Tag:

Rasch zum Steinzeittempel Hagar Qim, den einst Riesen erbaut haben müssen, danach entspannte Mittagsstunden im Fischerhafen von Marsaxlokk, wo uns die Luzzi zublinzeln. Was die tiefen Blicke der auf die bunten Fischerboote gemalten Augen zu bedeuten haben? Ihr Reiseleiter weiß Bescheid. Stöbern Sie auf dem Markt nach Kapern, Strohhüten oder Sonnenbrillen und machen Sie sich mit frischem Fisch fit for fun. Dann heißt es nämlich: Willkommen im Bocciaclub von Zejtun! Rauf auf den Sandplatz und Kugeln in die Hand! Mit maltesischer Orangenlimonade und kernigen Neben-Boulern können wir mit viel Spaß zu Bestleistungen aufdrehen.

4. Tag:

Strand in Sicht! Vormittags wandern wir (2,5 Std., mittel) an Weinfeldern, Mandelbäumen, Kakteenhecken und Dörfern vorbei durchs Tas-Santi-Tal zum Sandstrand der Golden Bay. Wer nicht wandern möchte, kann schon mit dem Bus zur Golden Bay vorfahren. Am Strand halten wir die Füße ins Wasser und träumen von Brad Pitt und Orlando Bloom, die hier für den Kinostreifen "Troja" an Land stapften. Mittags haben wir ein Date mit den Umweltschützern der Gaia Foundation, die uns überbackenen Reis, Blumenkohlauflauf, Penne al pesto und interessante Infos über Maltas Umweltprobleme, wie Abholzung und Müllentsorgung, servieren. Wer mag, bleibt danach an der Golden Bay, bis der letzte Inselbus fährt. Sollten Sie an diesem Tag Eigenregie führen wollen, fahren Sie mit dem Boot nach Comino hinüber und stürzen Sie sich in die Blaue Lagune! Ohne Ihre Gruppe, aber garantiert nicht alleine ...

5. Tag:

Ein Tag auf der Nachbarinsel Gozo, zu der wir mit der Fähre übersetzen. Durch Dörfer und Weinfelder geht es zu dem legendären Ggantija-Tempel und zur Inselhauptstadt Victoria, wo uns Matthew, ein Mitglied der Leone Philharmonic Society, hinter die Kulissen seines Opernhauses dirigiert. Vom Konkurrenzkampf mit dem zweiten Opernhaus auf der kleinen Insel weiß er ein Lied zu singen! Zum Mittagessen verwöhnt uns Winzer Rikardu mit leckerem Gozowein und Gbejniet, einem in pfeffrigem Weinsud eingelegten Schafskäse. Dazu gibt es frische Tomaten, Kapern und Hobz - traditionelles Brot mit knuspriger Kruste. Wer den Tag stattdessen lieber ohne Gruppe auf Malta verbringen möchte, kann auf einem Segway an der Südküste entlangrollen.

6. Tag:

Frühstücken Sie behaglich, danach wird es gruselig: Tapfer steigen wir in Rabat in die Katakomben römischer Totenstädte hinab und schaudern an gespenstischen Höhlen, Gräbern und Nischen. Zurück im Leben, verzückt uns Maltas alte Hauptstadt Mdina mit denkmalgeschützten Gassen und ebenso kunstvoll geschichteten Kuchen mit Strawberry, Lemon Cheese oder Orange-Almond im Café Fontanella, einer echten Kucheninstitution auf Malta. Ihr Reiseleiter lädt Sie ein! Der Nachmittag bleibt frei für selbstbestimmte Stunden in Valletta. Oder bleiben Sie noch in Mdina und nehmen Sie zurück nach Valletta einen der Inselbusse!

7. Tag:

Alle an Bord zur Hafenrundfahrt! Zum Auftakt reihen wir uns ins Fußvolk auf die Hafenfähre ein und nehmen Kurs auf Sliema. Dort steigen wir in das Boot von Luzzu Cruises. Gewappnet für die Attraktionen der Hafenbecken? Buchten, Kreuzfahrtschiffe, Erdölplattformen zur Reparatur – dies und das gibt es zu entdecken. Und am freien Nachmittag: Cafés, Läden, Ausblicke auf das Meer auf der schier endlosen Uferpromenade in Sliema oder ein Glas Chardonnay an Vallettas Waterfront. Abends: gemeinsame Tafelrunde bei Nenu the Artisan Baker mit Ravioli und Ftira, einer traditionellen maltesischen Pizza.

8. Tag:

Es geht zurück. Im Laufe des Tages fahren Sie mit dem Taxi zum Flughafen, individueller Rückflug.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Ausflüge und Rundreise in bequemen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Fährfahrten lt. Reiseverlauf
  • Hafenrundfahrt
  • 7 Nächte im Hotel Osborne*** in Valletta, Hotel mit Klimaanlage und kleinem Swimmingpool (saisonal)
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Mittagessen und 2 Abendessen in typischen Restaurants
  • Ein Mittagsimbiss bei Umweltschützern

Und außerdem: Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung, Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Übernachtungssteuer, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 30 €), klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten.

Gerne organisieren wir Ihnen auch bei Buchung ohne Flug einen Transfer vom/zum Flughafen. Preise auf Anfrage.

Ihr Hotel

Eine Reise ohne Kofferpacken: Wir verbringen sieben Nächte im Hotel Osborne*** in Valletta, vielleicht der am schönsten gelegenen Hauptstadt Europas. Das Hotel befindet sich inmitten der alten Befestigungsanlagen von Valletta, drum herum und in wenigen Gehminuten zu erreichen: kopfsteingepflasterte Gassen, viele Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Cafés und Geschäfte - ideal für eigene Entdeckungen! Auch der zentrale Busbahnhof ist nicht weit; von hier aus fahren die Inselbusse in nahezu alle Ecken Maltas. Für Erfrischung zwischendurch sorgt ein kleiner Pool auf der Dachterrasse (nur in der wärmeren Jahreszeit geöffnet), eine Ruheoase inmitten der Stadt. Im Restaurant können Sie morgens Ihr Frühstücksbuffet genießen. WLAN steht kostenlos zur Verfügung. Die 63 Zimmer sind in dem historischen Gebäude sehr unterschiedlich geschnitten, aber modern ausgestattet mit Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe und Föhn.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. Die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern können im Hotel niedriger als 90 cm sein und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Malta – Urlaub für Glücksritter

Doppelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 8 Tage

27.10.2019Sonntag, 27. Oktober 2019 - Sonntag, 3. November 2019
8 Tage / 7 Nächte

1395 EUR

 

Einzelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 15 Dauer: 8 Tage

27.10.2019Sonntag, 27. Oktober 2019 - Sonntag, 3. November 2019
8 Tage / 7 Nächte

2035 EUR

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

29.03.2020Sonntag, 29. März 2020 - Sonntag, 5. April 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

29.03.2020Sonntag, 29. März 2020 - Sonntag, 5. April 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

05.04.2020Sonntag, 5. April 2020 - Sonntag, 12. April 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

05.04.2020Sonntag, 5. April 2020 - Sonntag, 12. April 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

12.04.2020Sonntag, 12. April 2020 - Sonntag, 19. April 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

12.04.2020Sonntag, 12. April 2020 - Sonntag, 19. April 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

26.04.2020Sonntag, 26. April 2020 - Sonntag, 3. Mai 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

26.04.2020Sonntag, 26. April 2020 - Sonntag, 3. Mai 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Travity Reisecenter
Wickeder Hellweg 93
44319 Dortmund
Telefon 0231 17 69 88-5

Büroöffnungszeiten
Mo 1000-1300 1500-1800
Di 1000-1300 1500-1800
Mi 1000-1300 geschlossen
Do 1000-1300 1500-1800
Fr 1000-1300 1500-1800
Sa 1000-1300 geschlossen
Termine ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

 

Ja, ich buche im Reisebüro!