travity reisecenter - Logo

 

Morgens vom Krähen der Hähne aufwachen und abends mit Bauern aufs Leben anstoßen – Rumänien ist ein Traum für (N)Ostalgiker. Dazu Städte aus dem Mittelalter, Kirchenburgen und Moldauklöster zwischen Karpatengipfeln, Walachei und Transsilvanien, wo Graf Dracula immer noch herumgeistert. Eine Prise Großstadt für alle gibt's zuletzt in Bukarest.

Reisenummer 67873

Rumänien – Europas ferner Osten

  • Rumänien-Rundreise zu den Höhepunkten des Landes
  • Städte und Kirchenburgen Siebenbürgens
  • Die Farbenpracht der Moldauklöster
  • Ein Abendessen auf einem Bauernhof
  • Verlängerungsprogramm im Donaudelta und am Schwarzen Meer möglich

 

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Rumänien

Im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, fliegen Sie nach Hermannstadt (Sibiu). Fahrt zum Hotel. Wer bereits am Nachmittag eintrifft, übt sich am Hauptplatz, dem Großen Ring, schon mal im Sehen und Gesehenwerden auf Rumänisch. Abends begrüßt Sie Ihr Marco Polo Scout bei guter lokaler Küche und prächtiger Stimmung in Siebenbürgen alias Transsilvanien. Zwei Übernachtungen.

2. Tag: Hermannstadt

Vormittags geht's mit dem Scout zum Spaziergang durch die Altstadt – seit einem Facelift wieder bunt und hübsch. Wir steigen an bonbonfarbenen Häusern vorbei über steinerne Wehrringe und Treppengassen zur Lügenbrücke und zur orthodoxen Kathedrale hinab. Der Nachmittag gehört Ihnen – für Kunsthandwerkergalerien und Straßencafés. Oder besuchen Sie das nahe Dorfmuseum! Beim Abendessen in Budenbach (Sibiel) erwartet uns gemütliches Landleben auf einem Bauernhof – mit festen und flüssigen Spezialitäten. "Pofta buna" – guten Appetit!

3. Tag: Hermannstadt - Schäßburg

Viel Fachwerk und wehrhafte Burgen auf der Fahrt durchs Siebenbürger Weinland. Die Kirchenburg von Birthälm (Biertan) – schon aus der Ferne hoch und kühn – müssen wir uns auf einer kleinen Klettertour erarbeiten. In Schäßburg (Sighisoara) locken abends Altstadtlokale und Weinkeller. Zwei Übernachtungen.

4. Tag: Schäßburg

Geduckte Häuser, Kirchtürme, Kopfsteinpflastergassen und eine Burg samt Wehrtürmen: eine Oberstadt wie aus dem Märchenbuch. Auf den ersten Blick pure Idylle. Und trotzdem überkommt Sie ein leichtes Schaudern? Kein Wunder: In Schäßburg lebte Fürst Vlad Tepes, besser bekannt als Graf Dracula. Die Fakten hinter der Vampirgeschichte verrät Ihr Scout vor dem vermeintlichen Geburtshaus. Pikantes Detail: Auch Prinz Charles, Thronfolger mit Ferienhaus in Siebenbürgen, hat transsilvanisches Blut. Appetit auf Dracula-Suppe in Tomatenrot zum Lunch? Nachmittags dürfen Sie sich in der Altstadt ganz nach Lust und Laune gruseln, und vielleicht klettern Sie für mehr Ausblick noch auf den Stundturm. Sie können nachmittags aber auch mit Ihrem Scout noch einmal losziehen – zu den Kirchenburgen (36 EUR) von Deutsch-Weißkirch (Viscri) und Keisd (Saschiz).

5. Tag: Schäßburg – Gura Humorului

Wir nehmen Kurs auf die Bukowina. Im ungarisch geprägten Targu Mures (Neumarkt) unterwegs Zwischenstopp mit Jugendstil, gefolgt von einer kleinen Stadtrunde in Bistrita (Bistritz). Dann weiter durch die wilden Ostkarpaten – nebelverhangen und menschenleer –, wo noch die Wölfe in den Wäldern heulen. Zwei Übernachtungen

6. Tag: Moldauklöster

Tagestour mit Scout zu den drei schönsten Moldauklöstern – Sucevita, Voronet und Moldovita. Innen wie außen Bilderbibeln, die in Lapislazuliblau und Zinnoberrot von Himmelsglück und Höllenqualen erzählen. Nicht bibelfest? Zumindest in Moldovita gibt uns eine Klosterschwester Nachhilfe.

7. Tag: Gura Humorului – Wolkendorf

Hinter Bicaz fädelt sich die Straße auf 60 spektakulären Kilometern in der Bicazklamm durch enge Felsen, bis sich am Ende der Höllenschlund auftut. Wenn wir den überlebt haben, gleich die nächste Herausforderung: Lacul Rosu, der "Mördersee". Was es damit auf sich hat, weiß Ihr Scout. Doch nur Mut! In der Kirchenburg von Tartlau (Prejmer) sind wir sicher: Die Festung besitzt schließlich Schießscharten, Pechnasen, Fallgitter und Todesorgel – das volle Mittelalterprogramm. So kommen wir guter Dinge in Wolkendorf (Vulcan) in der Nähe von Kronstadt (Brasov) an. Zwei Übernachtungen.

8. Tag: Kronstadt

Durch die angeblich schmalste Gasse Europas zwängen wir uns – glücklicherweise vor dem Mittagessen – zur Schwarzen Kirche mit geheimnisvollen Orientteppichen und klangvoller Orgel. Noch in die Synagoge oder gleich zu den Mehlspeisen ins Kaffeehaus? Das Schei-Viertel und die mittelalterliche Stadtmauer sind weitere Höhepunkte des Rundgangs durch Kronstadt. Am Nachmittag haben Sie frei. Genießen Sie die Annehmlichkeiten des Spas unseres Hotels oder gehen Sie mit Ihrem Scout noch mal auf Tour – zur Törzburg (Bran, 39 EUR)! Knoblauch sollten Sie vorsichtshalber einpacken, denn hoch auf dem Felsen, hinter dicken Mauern wohnt der Geist von Graf Dracula, berühmtester Vampir der Literaturgeschichte.

9. Tag: Wolkendorf – Bukarest

Unser Bus schnauft über die Kuppen der Karpaten, wo Steinadler ihre Kreise ziehen, zum Kloster Sinaia. Und zum Schloss Peles (bei den Septemberterminen nur Außenbesichtigung) nebenan, Rumäniens Antwort auf Neuschwanstein. Nachmittags laufen wir in Bukarest ein und gehen gleich auf Citytour durchs Paris des Ostens: vorbei am Parlamentsgebäude, der protzigen Machtzentrale von Exdiktator Ceausescu, an der Patriarchenkirche und an Belle-Epoque-Villen, denen neue Farbe alten Charme zurückgab. Wer sich nach dem Abschiedsdinnerins Nachtleben stürzen möchte – Ihr Scout kennt die angesagten Adressen.

10. Tag: Rückreise

Im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, Rückflug von Bukarest.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug (Economy) mit Tarom von München nach Hermannstadt und zurück von Bukarest; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 65 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise mit guten, landesüblichen, klimatisierten Bussen
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/Bad/WC in den genannten Hotels
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Eintritte (ca. 50 €)
  • Klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten
  • Reiseliteratur (ca. 13 €)
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung

Nicht enthaltene Extras: Weitere Eintritte, Ausflüge und Veranstaltungen, die als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.

Personalausweis bzw. Identitätskarte ausreichend. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Reisepapiere und Impfungen

Einreisebestimmungen Rumänien

Für die Einreise nach Rumänien benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer einen Reisepass oder Personalausweis (Identitätskarte), der bei Deutschen und Österreichern mindestens für die Aufenthaltsdauer gültig sein muss.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Rumänien – Europas ferner Osten

Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 10 Tage

21.09.2019Samstag, 21. September 2019 - Montag, 30. September 2019
10 Tage / 9 Nächte

979 EUR

 

Einzelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 10 Tage

21.09.2019Samstag, 21. September 2019 - Montag, 30. September 2019
10 Tage / 9 Nächte

1174 EUR

 

halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 10 max. 25 Dauer: 10 Tage

21.09.2019Samstag, 21. September 2019 - Montag, 30. September 2019
10 Tage / 9 Nächte

979 EUR

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

13.06.2020Samstag, 13. Juni 2020 - Montag, 22. Juni 2020
10 Tage / 9 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

13.06.2020Samstag, 13. Juni 2020 - Montag, 22. Juni 2020
10 Tage / 9 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

15.08.2020Samstag, 15. August 2020 - Montag, 24. August 2020
10 Tage / 9 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

15.08.2020Samstag, 15. August 2020 - Montag, 24. August 2020
10 Tage / 9 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

05.09.2020Samstag, 5. September 2020 - Montag, 14. September 2020
10 Tage / 9 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

05.09.2020Samstag, 5. September 2020 - Montag, 14. September 2020
10 Tage / 9 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

19.09.2020Samstag, 19. September 2020 - Montag, 28. September 2020
10 Tage / 9 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 10 Tage

19.09.2020Samstag, 19. September 2020 - Montag, 28. September 2020
10 Tage / 9 Nächte

 

Travity Reisecenter
Wickeder Hellweg 93
44319 Dortmund
Telefon 0231 17 69 88-5

Büroöffnungszeiten
Mo 1000-1300 1500-1800
Di 1000-1300 1500-1800
Mi 1000-1300 geschlossen
Do 1000-1300 1500-1800
Fr 1000-1300 1500-1800
Sa 1000-1300 geschlossen
Termine ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

 

Ja, ich buche im Reisebüro!