travity reisecenter - Logo

 

Island, eine "sagenhafte" Insel! Kind einer kolossalen Kontinentalplattenreiberei, die Vulkane erschuf und Geysire sowie klaffende Canyons mit reißenden Gletscherflüssen, die über Basaltklippen in die Tiefe stürzen. Knapp unter dem Polarkreis erlauben das raue Klima und die Dunkelheit des Winters nur wenig Vegetation. Doch wenn Sie den Fuß auf das Land aus Feuer und Eis setzen, feiert der Sommer sein Fest, lässt Gräser sprießen und Blumen blühen - die richtige Zeit für eine unvergessliche Studienreise. Und das Beste: Auch der Preis ist heiß!

Reisenummer 68058

Island – unter dem Polarkreis mit Nachtrückflug

  • Günstiger Preis durch etwas niedrigere Hotelkategorie und leicht erhöhte Teilnehmerzahl
  • Besonders beliebt als erste Studiosus-Reise
  • Rundreise auf der Ringstraße: in acht Tagen rund um Island
  • Nachtrückflug mit Lufthansa nach Frankfurt

 

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Island

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Mittags von Frankfurt oder abends von München Flug mit Lufthansa nach Keflavik. Duty free: Das ist nun wirklich nichts Besonderes, aber wenn Sie später Ihren Whisky mit jahrtausendealtem Gletschereis genießen möchten - russische Oligarchen zahlen dafür ein Vermögen in den Clubs, und Sie bekommen es gratis -, dann sollten Sie schnell ein Fläschchen kaufen. Für den Transfer ins Hotel nach Reykjavik ist gesorgt, hier treffen Sie auch Ihren Studiosus-Reiseleiter. 50 km. Wer früh ankommt, kann sich nachmittags im Thermalbad von Laugardalur einstimmen auf Islands reiche Wasserwelt und intensiv die Badekultur studieren (ca. 10 €). Abendessen in Eigenregie. Und danach sollten Sie sich den Hauptstädtern anschließen – im Hafenviertel lockt das heißeste Nachtleben des kühlen Nordens.

2. Tag: Nach Akureyri

Schon vor über 1000 Jahren tagte das isländische Parlament, das Thing, im heutigen Nationalpark Thingvellir (UNESCO-Welterbe) - hier reiben seit Millionen von Jahren die eurasische und die amerikanische Platte aneinander. Weiter geht es zum Bauernmuseum von Glaumbaer, dort wächst das Gras auf den Dächern. In der Nähe von Akureyri erfahren wir im Gespräch mit einer Schafzüchterin alles über den haarigen Job. Nutzen Sie den Abend und mischen Sie sich in den Cafés und Bars wieder unter die Einheimischen! 460 km. Zwei Übernachtungen in Akureyri.

3. Tag: Am Mückensee

Die Gegend um den Myvatn, auf Deutsch Mückensee, ist eine skurrile Welt, die alles bietet, wovon der Vulkanist träumt: brodelnde Schlammlöcher, Pseudokrater, dampfende Erdspalten und ein Lavafeld, auf dem die Sohlen noch heiß werden - mit Ihrem Reiseleiter erkunden Sie den "Vorhof zur Hölle". Mittendrin ruht idyllisch der Myvatn, in dessen Buchten viele Enten und andere Vögel flattern und nisten. Noch mehr Wasser gibt es am "göttlichen" Wasserfall Godafoss. 230 km. Das Abendessen in Akureyri gestalten Sie heute in Eigenregie.

4. Tag: Wassermassen und Hochland

Wir passieren heute noch einmal den Myvatn. Wie Island die geothermische Energie zum Wohle ganz Europas nutzen kann, davon erzählt Ihr Reiseleiter auf dem Weg zum Lavalabyrinth Dimmuborgir, Heimat der 13 isländischen Weihnachtsmänner. Bei unserem Spaziergang können wir versteinerte Trolle und andere Fantasiefiguren entdecken. Szenenwechsel: vom Lavafeld ins Hochland, an einem gewaltigen Canyon entlang zum größten Wasserfall Europas, dem Dettifoss. Bei einer kleinen Wanderung (1,5 Std., leicht, ?50 m ?50 m) können Sie sich die Gischt an der Fallkante um die Ohren wehen lassen. Weiter durch das menschenleere Hochland Richtung Egilsstadir. Der Tag war lang, und das Thermalwasser im Freibad gleich neben dem Hotel entspannt die Muskeln und regt den Geist an. 330 km.

5. Tag: Fahrt zum Fjorddorf Djupivogur

Nessis entfernter Cousin wohnt im See Lagarfljot, sagt die Legende. Auf dem Weg Richtung Hengifoss, einem der höchsten Wasserfälle Islands, wandern wir (2 Std., mittel, ?250 m ?250 m) vorbei an tiefen Schluchten mit mächtigen Basaltsäulen. Noch ein Pass, und Sie haben freie Sicht auf die Fjorde Ostislands. Geborgen am Ufer eines Fjords bietet Petras Mineralienmuseum jedem Sturm die Stirn. Wo Fluss und Meer zusammenfließen, dort rasten wir. Am Nachmittag erreichen wir das Fischerstädtchen Djupivogur. 230 km. Die weiten Strände sind ein Paradies für Austernfischer und Singschwäne - nutzen Sie den Rest des Nachmittags für eine ausgedehnte Vogelbeobachtungstour im Naturschutzgebiet!

6. Tag: Gletscherglück

Ja, wo gletschert er denn? Europas zweitgrößter Gletscher, der Vatnajökull, versteckt sich im Gebirge, vereist dessen Gipfel und füllt dessen Täler. Augen auf, wir steuern direkt darauf zu! Unter seinem Eispanzer arbeiten aktive Vulkane, und alle paar Jahre sorgt einer für Aufregung im Flugverkehr, zuletzt der Grimsvötn 2011. Beim Spaziergang an der Gletscherlagune Fjallsarlon kommen wir den treibenden Eisbergen ganz nahe. Wenn Sie sich im Duty-free-Shop versorgt haben, können Sie jetzt bei Whisky mit Gletschereis Ihren Spaziergang an der Lagune entlang stilvoll beschließen - skal! Einen grünen Kontrast zum Grau und Weiß des Eises an der Gletscherzunge Svinafellsjökull bietet die Landschaft rund um Skaftafell. Am Nachmittag führt uns ein kleiner Spaziergang zu den Basaltsäulen von Dverghamrar. Unser heutiges Hotel liegt im Süden der Insel beim Örtchen Vik. 370 km.

7. Tag: Geysir und Wasserfall

Die Vogelfelsen rund um Kap Dyrholaey sind die Heimat der Möwen und Papageitaucher. Geschützt in den zackigen Klippen leben die Kolonien und herrschen über ein schwarzes Reich aus Basaltsäulen und Lavastränden. Von der bäuerlich geprägten Tiefebene gelangen wir ins Land der Geysire - der gewaltige Strokkur begrüßt uns mit einer siedend heißen, 20 m hohen Fontäne. Alle 15 Minuten spuckt er - die Wege des Wassers auf Island sind unergründlich. Wasser in anderer Form begegnet uns am Gullfoss: Tosend stürzt das Gletscherwasser über zwei Stufen in die Tiefe. Wie funktioniert Politik in einem Land, in dem sich die Politiker alle persönlich kennen - eines der Themen auf unserer kleinen Stadtrundfahrt in Reykjavik. Wenn Sie möchten, können Sie sich bei einem abschließenden Bad in Laugardalur noch einmal unter die Isländer mischen. Das Restaurant zum Abendessen wählen Sie heute selbst. 290 km. Abends Fahrt zum Flughafen Keflavik (ca. 50 km) und Rückflug mit Lufthansa nach Frankfurt kurz nach Mitternacht.

8. Tag: Rückflug

Morgens Landung mit Lufthansa in Frankfurt und Anschluss zum Ausgangsflughafen.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa z.B. von Frankfurt oder Zürich nach Keflavik und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 90 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers in landesüblichen Bussen
  • Ausflüge und Rundreise in landesüblichem Reisebus
  • 6 Übernachtungen in landestypischen Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 4 Abendessen im Hotel

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Die von Ihnen gewählte Variante dieser Reise basiert auf einem Rückflug mit Lufthansa nach Frankfurt. Bitte beachten Sie, dass der Abflug von Keflavik nach Frankfurt bereits kurz nach Mitternacht erfolgt und für die letzte Nacht kein Hotel mehr im Reisepreis enthalten ist. Es besteht auch die Möglichkeit am nächsten Morgen mit Icelandair zurückzufliegen. Die Kosten für eine zusätzliche Hotelnacht in Reykjavik sind dann im Flugzuschlag enthalten.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise in Island benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer einen Reisepass oder einen Personalausweis (Identitätskarte). Das Ausweisdokument muss noch mindestens 3 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein.
Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich ggf. in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.
Generell gilt nach neuestem isländischem Aufenthaltsrecht, dass Ausländer verpflichtet sind, stets ein gültiges Ausweisdokument mitzuführen. Dies betrifft unabhängig von der Aufenthaltsdauer alle Personen, die sich in Island aufhalten, auch Touristen.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Island – unter dem Polarkreis mit Nachtrückflug

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

16.05.2020Samstag, 16. Mai 2020 - Samstag, 23. Mai 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

16.05.2020Samstag, 16. Mai 2020 - Samstag, 23. Mai 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

23.05.2020Samstag, 23. Mai 2020 - Samstag, 30. Mai 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

23.05.2020Samstag, 23. Mai 2020 - Samstag, 30. Mai 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

30.05.2020Samstag, 30. Mai 2020 - Samstag, 6. Juni 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

30.05.2020Samstag, 30. Mai 2020 - Samstag, 6. Juni 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

06.06.2020Samstag, 6. Juni 2020 - Samstag, 13. Juni 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

06.06.2020Samstag, 6. Juni 2020 - Samstag, 13. Juni 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

13.06.2020Samstag, 13. Juni 2020 - Samstag, 20. Juni 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

13.06.2020Samstag, 13. Juni 2020 - Samstag, 20. Juni 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

20.06.2020Samstag, 20. Juni 2020 - Samstag, 27. Juni 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

20.06.2020Samstag, 20. Juni 2020 - Samstag, 27. Juni 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

27.06.2020Samstag, 27. Juni 2020 - Samstag, 4. Juli 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

27.06.2020Samstag, 27. Juni 2020 - Samstag, 4. Juli 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

04.07.2020Samstag, 4. Juli 2020 - Samstag, 11. Juli 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

04.07.2020Samstag, 4. Juli 2020 - Samstag, 11. Juli 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

11.07.2020Samstag, 11. Juli 2020 - Samstag, 18. Juli 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

11.07.2020Samstag, 11. Juli 2020 - Samstag, 18. Juli 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

18.07.2020Samstag, 18. Juli 2020 - Samstag, 25. Juli 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

18.07.2020Samstag, 18. Juli 2020 - Samstag, 25. Juli 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

25.07.2020Samstag, 25. Juli 2020 - Samstag, 1. August 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

25.07.2020Samstag, 25. Juli 2020 - Samstag, 1. August 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

01.08.2020Samstag, 1. August 2020 - Samstag, 8. August 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

01.08.2020Samstag, 1. August 2020 - Samstag, 8. August 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

08.08.2020Samstag, 8. August 2020 - Samstag, 15. August 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

08.08.2020Samstag, 8. August 2020 - Samstag, 15. August 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

15.08.2020Samstag, 15. August 2020 - Samstag, 22. August 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

15.08.2020Samstag, 15. August 2020 - Samstag, 22. August 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

22.08.2020Samstag, 22. August 2020 - Samstag, 29. August 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

22.08.2020Samstag, 22. August 2020 - Samstag, 29. August 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

29.08.2020Samstag, 29. August 2020 - Samstag, 5. September 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

29.08.2020Samstag, 29. August 2020 - Samstag, 5. September 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

05.09.2020Samstag, 5. September 2020 - Samstag, 12. September 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

05.09.2020Samstag, 5. September 2020 - Samstag, 12. September 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

12.09.2020Samstag, 12. September 2020 - Samstag, 19. September 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

auf Anfrage Teilnehmer: min. max. Dauer: 8 Tage

12.09.2020Samstag, 12. September 2020 - Samstag, 19. September 2020
8 Tage / 7 Nächte

 

Travity Reisecenter
Wickeder Hellweg 93
44319 Dortmund
Telefon 0231 17 69 88-5

Büroöffnungszeiten
Mo 1000-1300 1500-1800
Di 1000-1300 1500-1800
Mi 1000-1300 geschlossen
Do 1000-1300 1500-1800
Fr 1000-1300 1500-1800
Sa 1000-1300 geschlossen
Termine ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

 

Ja, ich buche im Reisebüro!