travity reisecenter - Logo

 

Reisenummer 72408

Japan – Höhepunkte im Land der aufgehenden Sonne

  • Osaka und Kyoto
  • Klosterübernachtung auf dem Koya-san
  • Fuji-Hakone-Nationalpark
  • Megacity Tokio
  • Rail & Fly innerdeutsch inklusive
  • Maximale Gruppengröße: 22 Teilnehmer
  • Japan ist faszinierend und beeindruckend, westlich und doch ganz anders, einzigartig und vielschichtig. Kyoto und Tokio: In diesen zwei Städten sind die Gegensätze des Landes vereint. Strenge Zen-Gärten und schrilles Streetlife, kunstvolle Holzhäuser und ultramoderne Wolkenkratzer, traditionelle Teezeremonie und Running Sushi - Konträres gehört in Japan zusammen. Ein Höhepunkt unserer Reise: die Übernachtung in einer Tempelherberge auf dem spirituellen Berg Koya-san und die Gesänge der Mönche beim Morgengebet.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Der Sonne entgegen

    Mittags Linienflug mit Lufthansa nonstop von München nach Japan (Flugdauer ca. 11 Std.).

    2. Tag: Konnichiwa

    Morgens Ankunft in Osaka. Mit einer Verbeugung begrüßt Sie Ihr Marco Polo Scout am Flughafen und bringt Sie zum Hotel. Zimmerbezug am Nachmittag. Sie haben Zeit für erste eigene Erkundungen. Wie wäre es mit einem Bummel durch die schrill-bunten Trendviertel Namba und Shinsaibashi? Am Abend treffen wir uns zum Welcome Dinner in einem Izakaya, einem typischen Lokal, und lassen bei japanischen Spezialitäten die Stäbchen klappern. A

    3. Tag: Auf dem Koya-san

    Vom Dach des Umeda-Sky-Buildings verschaffen wir uns einen 360-Grad-Überblick auf die Millionenstadt Osaka. Im Anschluss machen wir uns auf den Weg zum Berg Koya-san, das letzte Stück ruckeln wir mit einer Zahnradbahn hinauf. Im heiligen Bezirk Garan weiht uns der Scout in die Geheimnisse des Shingon-Buddhismus ein, der hier seinen Hauptsitz hat. Wir unternehmen einen ausgedehnten Spaziergang über den Friedhof entlang uralter Gräber und gewaltiger Zypressen zur Gedenkstätte für den Begründer dieser Glaubensrichtung. Wir tun es den Mönchen gleich: das Abendessen ist vegetarisch und wir übernachten auf Tatami-Reismatten in einem Gasthaus im Kloster. F/A

    4. Tag: Nara-Park

    Es lohnt sich, früh aufzustehen und sich von den Gebetsgesängen der Mönche berühren zu lassen. Nach dem vegetarischen Frühstück reisen wir weiter nach Nara in die erste Hauptstadt Japans. Beeindruckend ist der Daibutsu, die größte bronzene Buddhastatue der Welt. Er wird im hölzernen Todaiji-Tempel verehrt. Die neugierigen Rehe im Nara-Park vermuten in jeder Tasche etwas Essbares. Am Nachmittag erreichen wir Kyoto. F

    5. Tag: Kaiserliches Kyoto

    Ihrer wechselvollen Geschichte hat die einstige Kaiserstadt Kyoto ein einzigartiges kulturelles Erbe zu verdanken. Bei der Rundfahrt entdecken wir die schönsten Tempel, Zen-Gärten und Shinto-Schreine. Dazu zählen der Ryoanji-Tempel mit seinem berühmten Garten, die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons und die Nijo-Residenz des Tokugawa-Shogunats, in der wir uns in das Palastleben jener Zeit zurückversetzt fühlen. Tief verwurzelt in der japanischen Gesellschaft ist die Teezeremonie. Wir beobachten die Meisterin beim Zubereiten: Schalen und Kanne werden gereinigt, das feine Teepulver in die Kanne gegeben und mit heißem Wasser übergossen. Wie das duftet! Und wie der Tee schmeckt, probieren wir natürlich auch. Zum Abschluss des Tages locken zahlreiche Geschäfte und Kaufhäuser im pulsierenden Viertel Shijo-Kawaramachi zu einem Shoppingbummel. Wir nutzen die Gelegenheit für einen Besuch auf dem traditionellen Nishiki-Markt. Nirgendwo sonst lässt sich die schier unendliche Vielfalt der berühmten japanischen Küche so hautnah und eindrucksvoll erleben. F

    6. Tag: Bambuswald und rote Torii

    Mit dem Zug geht es in den Vorort Arashiyama. Hier lockt ein besonderer Spaziergang durch einen Bambuswald: Wie gigantische Spargelstangen wiegen sich meterhohe Bambusstämme im Wind. Im Iwatayama-Affenpark turnen Makaken durch die Bäume. Am späten Nachmittag schlendern wir am Fushimi-Inari-Schrein durch eine Allee aus Tausenden zinnoberroten Torbögen, die Torii. Unser Scout hat Tipps fürs Abendessen und kennt den Weg ins Geisha-Viertel Gion. F

    7. Tag: Zum Fuji-san

    Am Morgen nehmen wir den Flughafenbus nach Osaka-Itami. Kurzer Linienflug mit All Nippon Airways nach Tokio und von dort weiter per Bus zum Kawaguchi-See. Der Fuji-Hakone-Nationalpark ist ein Paradies für Naturliebhaber. Bei guter Sicht bieten sich atemberaubende Blicke auf den magischen Bergkegel des heiligen Fuji-san. Eintauchen bis zum Hals und spüren wie die Hitze den Körper durchströmt - ein Bad im Onsen unseres Hotels rundet den Tag ab. Übernachtung im Nationalpark. F

    8. Tag: Hauptstadt der Superlative

    Wir fahren zurück nach Tokio und starten unsere Erkundungstour durch die Metropole am Meiji-Schrein. Die in einem weitläufigen Park eingebettete Gedenkstätte erinnert an Kaiser Meiji und symbolisiert die Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shintoismus, der alten Naturreligion Japans. Wir folgen dem Scout durch die Glitzerwelt des Stadtteils Ginza, bestaunen den riesigen Fernsehturm "Sky Tree" und mischen uns im traditionellen Viertel Asakusa unter die Gläubigen im buddhistischen Kannon-Tempel. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstraße Nakamise-dori und durch das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne. F

    9. Tag: Entdeckertag

    Ein freier Tag in Tokio für Entdeckungen auf eigene Faust. Oder Sie begleiten den Scout auf einen Ausflug (gegen Mehrpreis) zu weiteren Highlights der Stadt und erkunden Lifestyle und moderne Architektur. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangen wir zum Fischmarkt, wo wir in den Außenbereichen das reiche Angebot sehen und quirliges Markttreiben erleben. Beim Spaziergang über die Takeshita-Straße mit ihren zahllosen bunten Läden begegnen uns verrückt-bekleidete junge Japaner. Auf dem Omotesando-Boulevard bewundern wir avantgardistische Bauten japanischer Star-Architekten. Im Viertel Shibuya überqueren in Spitzenzeiten Hunderte Menschen pro Ampelphase die berühmte Kreuzung am Bahnhof. Wir haben Zeit für einen Einkaufsbummel und kehren dann zum Hotel zurück. F

    10. Tag: Sayonara

    Am Vormittag Transfer zum Flughafen Haneda und Linienflug mit Lufthansa nonstop nach München (Flugdauer ca. 12,5 Std.). Ankunft am frühen Abend. F

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von München nach Osaka und zurück von Tokio
  • Rail&Fly inclusive zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Linienflug (Economy) mit All Nippon Airways von Osaka nach Tokio
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 514 €)
  • Transfers, Stadtrundfahrten und Rundreise mit landesüblichen, klimatisierten Reisebussen, teilweise Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in guten Mittelklassehotels
  • 1 Übernachtung mit Halbpension (vegetarisch) in einer einfachen Tempelherberge
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung in Japan
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Willkommensabendessen in einem Izakaya
  • Teezeremonie in Kyoto am 5. Tag
  • Nutzung des €hauseigenen Onsen im Hotel im Fuji-Hakone-Nationalpark
  • Eintrittsgelder (ca. 50 €)
  • Einsatz von Audiosets
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Ausflug Architektur und Lifestyle 80 €), sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.
  • Flug

    Reisepapiere und Impfungen

    Mindestteilnehmerzahl

    Reiseveranstalter

    Allgemeine Reisebedingungen und Eignung der Reise für Personen mit eingeschränkter Mobilität

    Zahlung/Sicherungsschein

    Reiseversicherungen

    Pauschalreiserechte

    Preisumrechnungstabelle Euro (EUR)/Schweizer Franken (CHF)

    Neu: Klimaneutral reisen mit Marco Polo Reisen

    Einreisebestimmungen

    Gesundheitshinweise

    Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

    Japan

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Japan – Höhepunkte im Land der aufgehenden Sonne

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 22 Dauer: 10 Tage

    12.10.2021Dienstag, 12. Oktober 2021 - Donnerstag, 21. Oktober 2021
    10 Tage / 9 Nächte

    3295.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 22 Dauer: 10 Tage

    12.10.2021Dienstag, 12. Oktober 2021 - Donnerstag, 21. Oktober 2021
    10 Tage / 9 Nächte

    3640.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 12 max. 22 Dauer: 10 Tage

    12.10.2021Dienstag, 12. Oktober 2021 - Donnerstag, 21. Oktober 2021
    10 Tage / 9 Nächte

    3295.00 EUR

     

    Travity Reisecenter
    Wickeder Hellweg 93
    44319 Dortmund
    Telefon 0231 17 69 88-5

    Büroöffnungszeiten
    Mo 1000-1300 1500-1800
    Di 1000-1300 1500-1800
    Mi 1000-1300 geschlossen
    Do 1000-1300 1500-1800
    Fr 1000-1300 1500-1800
    Sa 1000-1300 geschlossen
    Termine ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

     

    Ja, ich buche im Reisebüro!