travity reisecenter - Logo

 

Reisenummer 72423

Libanon – Jordanien – Vom Land der Zedern ans Tote Meer

  • Kleine Gruppe - großes Erlebnis
  • Metropole Beirut und Zedernwald
  • Felsenstadt Petra und Wadi Ram
  • Viele Mahlzeiten inklusive
  • Rail & Fly innerdeutsch inklusive
  • Maximale Gruppengröße: 12 Teilnehmer
  • Grenzenlose Spurensuche im Libanon und in Jordanien. Auf Schritt und Tritt begegnen uns Spuren der Phönizier, Römer und Kreuzritter. Vom multikulturellen Beirut aus erkunden wir das Land der Zedernwälder, erleben Orientflair in Sidon und antike Bauwerke in Tyros. Wir reisen weiter über Amman bis ins Wadi Ram. Beim Barbecue unter dem Sternenhimmel genießen wir die Weite der Wüste und staunen in der Felsenstadt Petra über filigrane Sandsteinfassaden. Und zum Abschluss schweben wir im Toten Meer.

    MAP Karte

    Reiseverlauf

    1. Tag: Flug nach Beirut

    Am späten Vormittag Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt nach Beirut (Flugdauer ca. 4 Std.) und Ankunft im Libanon am Nachmittag. Der Marco Polo Scout erwartet Sie am Flughafen und nimmt Sie mit zu einer Rundfahrt durch die Metropole am Mittelmeer. Beim Abendessen im Hotel lernen wir unsere Mitreisenden kennen. A

    2. Tag: Tyros und Sidon

    Die Hafenstadt Tyros begrüßt uns mit Triumphbogen, Kolonnadenstraße und einem der größten Hippodrome der antiken Welt. Weiter geht es ins orientalisch geprägte Sidon. Auf zur historischen Schatzsuche zwischen Seekastell, Karawanserei und Marktgassen. Unser Scout weiß, wo es leckeres Mandel- und Pistaziengebäck gibt. Am Abend sind wir zurück in Beirut. F

    3. Tag: Kreuzfahrer in Byblos

    Raus aus der Stadt zu den Tropfsteinhöhlen von Jeita. Wir bewundern schillernde Tropfsteine, bizarre Felsformationen und steinerne Vorhänge in der Grotte. Auf dem Weingut Chateau Musar verkosten wir feine Tropfen und gelangen in den Fischerort Byblos, wo wir vom Hafen zur Kreuzritterburg schlendern. Das phönizische Alphabet soll seinen Ursprung in Byblos haben. Weniger antik, dafür sehr bunt und lebendig sind die kopfsteingepflasterten Gassen des Souks. Abends kehren wir nach Beirut zurück. F

    4. Tag: Im Zedernwald

    Im Dorf Dair al-Qamar spazieren wir treppauf, treppab durch die Kulturgeschichte - vorbei an Moscheen, Kirchen und einer Synagoge. Wo einst eine drusische Einsiedelei stand, glänzt im gebirgigen Hinterland von Beit ed-Din heute ein osmanischer Palast. Die Zeder ist das Nationalsymbol des Libanons. Im Naturreservat des Schufgebirges durchstreifen wir einen der letzten großen Zedernwälder und atmen den würzigen Duft der Bäume ein. Olivenöl ist nicht nur eine schmackhafte Zutat der mediterranen Küche, sondern auch Bestandteil pflegender Seifen. Im Haus eines Seifenmachers lernen wir, Olivenseife mit traditionellen Werkzeugen selbst herzustellen. Unser wohlriechendes Andenken nehmen wir mit nach Hause. Spätes Mittagessen und Rückfahrt nach Beirut. F/M

    5. Tag: Auf nach Jordanien

    Bei einer Citytour in Beirut erleben wir die tolerante Seite des Nahen Ostens: Mädchen in Miniröcken neben verschleierten Frauen, in Cafés und Strandbars wird das Leben gefeiert. Nach einem Besuch im Nationalmuseum und einem Bummel durch Downtown verabschieden wir uns vom Libanon. Am späten Nachmittag Flug mit Middle Eastern Airlines von Beirut nach Amman. Eine Transferassistenz erwartet uns am Flughafen und begleitet uns zum Hotel. F/A

    6. Tag: "Weiße Stadt" Amman

    Stadterkundung mit unserem jordanischen Scout: Beim Blick vom Zitadellenhügel erspähen wir das Parlament, das römische Theater und die König-Abdullah-Moschee. Durchs Alltagsleben treiben wir dann auf dem Basar. Wer möchte, begleitet den Scout (gegen Mehrpreis) nachmittags in den Norden Jordaniens, wo wir Adschlun mit der mächtigen Burg Qalat ar-Rabad besuchen. In Gerasa könnte man beinahe glauben, dass ein Römer in wallender Toga um die Ecke biegt, so gut ist die einstige Römerstadt erhalten. Gemeinsames Abendessen mit arabischen Spezialitäten in Amman. F/A

    7. Tag: Auf biblischen Spuren

    Fliesenleger betätigten sich in Madaba einst als Kartografen: In der Apostelkirche befindet sich eine riesige Landkarte von Palästina, zusammengesetzt aus rund zwei Millionen farbigen Mosaiksteinchen. Der Gipfel des biblischen Berg Nebo gilt als der Ort, an dem der Prophet Moses starb und ist vielen Gläubigen heilig. Im Wadi Mujib bietet sich uns ein grandioser Blick über eine riesige Schlucht. Von der Burg Kerak überfielen Kreuzritter so lange vorbeiziehende Karawanen, bis die Söhne der Wüste unter Sultan Saladin den Bau stürmten. Abends erreichen wir Petra. F/A

    8. Tag: Legendäres Petra

    Kaum ein Sonnenstrahl dringt zu uns, wenn wir zwischen Felswänden durch den schmalen Sik gehen. Diese Schlucht ist der einzige Zugang zur Nabatäerstadt Petra. Nach zwei Kilometern zwischen den Felswänden taucht das gigantische Schatzhaus des Pharao vor uns auf. In dem Talkessel erheben sich Paläste, Tempelfassaden, Königsgräber und Säulenstraßen. Etwa 1000 Baudenkmäler wurden direkt aus dem Sandstein herausgearbeitet. Für Wanderfreunde folgt der Aufstieg (1 Std., mittel) zum Felsentempel Ed-Deir. Schweißtropfen, die wir unbedingt investieren sollten! Abendessen im Hotel. F/A

    9. Tag: Im Wadi Ram

    Morgens nach El-Beidha: Der Sik el-Barid war einst wichtiger Karawanenrastplatz und wie das größere Petra eine Nekropole der Nabatäer. Weiter auf der berühmten "Weihrauchstraße": Reich beladen passierten Kamelkarawanen die Felsschluchten auf ihrem Weg vom Jemen zum Mittelmeer. Wir erkunden die faszinierende Wüstenlandschaft des Wadi Ram auf einer ca. zweistündigen Fahrt mit Geländefahrzeugen: Ein ockerfarbenes Trockental, aus dem schroffe Berge herausragen. In unserem Wüstencamp prasselt schon das Feuer und es duftet nach frisch Gegrilltem. F/A

    10. Tag: Zum Toten Meer

    Bei einem herzhaften Frühstück stärken wir uns für die Fahrt zum tiefsten Punkt der Erde, ans Tote Meer. Hier können wir in einem der Pools oder am Hotelstrand ein belebendes Bad genießen und uns beim Schweben auf dem Wasser vom hohen Salzgehalt des Toten Meers überzeugen. Abendessen im Hotel. Die Zimmer stehen bis zur Abreise gegen 23 Uhr zur Verfügung. Transfer zum Flughafen von Amman. F/A

    11. Tag: Rückflug

    Am frühen Morgen Linienflug mit Lufthansa nonstop nach Frankfurt (Flugdauer ca. 4,5 Std.) mit Ankunft am Morgen.

    Leistungen

    Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Beirut und zurück von Amman
  • Rail&Fly inclusive zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
  • Linienflug (Economy) mit Middle Eastern Airlines von Beirut nach Amman
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 320 €)
  • Transfers und Rundreise mit landesüblichen, klimatisierten Reisebussen
  • 9 Übernachtungen mit Frühstück in guten Mittelklassehotels (am 10. Tag nur Übernachtung)
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 1 Übernachtung mit Halbpension im Wüstencamp
  • Unterbringung in Doppelzelten mit Dusche/WC
  • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitungen in Libanon und Jordanien, Englisch sprechende Transferassistenz am 5. Tag in Amman
  • Mahlzeiten wie im Tagesprogramm spezifiziert (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • 5 Abendessen im Hotel
  • 1 Abendessen in einem orientalischen Restaurant am 6. Tag
  • Mittagessen am 4. Tag
  • Weinprobe am 3. Tag
  • Workshop mit Seifenherstellung am 4. Tag
  • Fahrt mit Geländefahrzeugen im Wadi Ram
  • Eintrittsgelder (ca. 150 €)
  • Einsatz von Audiosets
  • Zwei Reiseführer pro Buchung
  • Nicht enthaltene Extras: Zusätzliche Ausflüge (Ausflug Gerasa und Adschlun 45 €), sowie Veranstaltungen, die gegen Mehrpreis ausgeschrieben sind bzw. als Gelegenheit, Möglichkeit oder Wunsch beschrieben sind.
  • Flug

    Reisepapiere und Impfungen

    Mindestteilnehmerzahl

    Reiseveranstalter

    Allgemeine Reisebedingungen und Eignung der Reise für Personen mit eingeschränkter Mobilität

    Zahlung/Sicherungsschein

    Reiseversicherungen

    Pauschalreiserechte

    Preisumrechnungstabelle Euro (EUR)/Schweizer Franken (CHF)

    Neu: Klimaneutral reisen mit Marco Polo Reisen

    Einreisebestimmungen Libanon und Jordanien

    Sicherheit geht vor!

    Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes

    Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

    Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes

    Haftungsausschluss

    Gesundheitshinweise

    Hinweise des Auswärtigen Amtes zu seinen medizinischen Reiseinformationen

    Libanon - Gesundheit

    Jordanien - Gesundheit

    Hinweise

    Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

    Veranstalter: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

    Termine

    Libanon – Jordanien – Vom Land der Zedern ans Tote Meer

    Doppelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 12 Dauer: 11 Tage

    19.09.2021Sonntag, 19. September 2021 - Mittwoch, 29. September 2021
    11 Tage / 10 Nächte

    2895.00 EUR

     

    Einzelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 12 Dauer: 11 Tage

    19.09.2021Sonntag, 19. September 2021 - Mittwoch, 29. September 2021
    11 Tage / 10 Nächte

    3440.00 EUR

     

    halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 8 max. 12 Dauer: 11 Tage

    19.09.2021Sonntag, 19. September 2021 - Mittwoch, 29. September 2021
    11 Tage / 10 Nächte

    2895.00 EUR

     

    Travity Reisecenter
    Wickeder Hellweg 93
    44319 Dortmund
    Telefon 0231 17 69 88-5

    Büroöffnungszeiten
    Mo 1000-1300 1500-1800
    Di 1000-1300 1500-1800
    Mi 1000-1300 geschlossen
    Do 1000-1300 1500-1800
    Fr 1000-1300 1500-1800
    Sa 1000-1300 geschlossen
    Termine ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

     

    Ja, ich buche im Reisebüro!