travity reisecenter - Logo

 

Spanien - Silvester in Sevilla 26.Dezember 2021 bis 2. Januar 2022

Wir fliegen von München nach Sevilla, fahren aber gleich weiter nach Cordoba, wo wir die ersten beiden Nächte dieser Reise verbringen. Cordoba wurde um die erste Jahrtausendwende zu einer der bedeutendsten Städte der damaligen Welt und besitzt mit der Mezquita ein einzigartiges Vermächtnis der Araber. Von hier geht es über die „Sherry-Hauptstadt“ der Welt – Jerez – nach Cadiz, älteste Stadt Europas in herrlicher Lage am Meer. Hier ankerten schon Phönizier, Römer und Araber, und wir genießen hier zwei schöne Tage. Und dann kommt der Höhepunkt: Sevilla! Hier bleiben wir für die restlichen drei Nächte dieser Reise, feiern Silvester mit Flamenco und lernen in kleinen Bars alle Arten von Tapas kennen, begleitet von einem Vino Tinto.

pro Person im Doppelzimmer 2760.00

Reisenummer 73140

Silvester in Sevilla

mit Cordoba, Jerez und Cadiz

26. Dezember 2021 bis 2. Januar 2022

Die arabische Kultur hat fast acht Jahrhunderte lang Andalusien geprägt, hat maurische Pracht hinterlassen wie die Mezquita in Cordoba und die Alhambra in Granada. Auch die Giralda, der Glockenturm der Kathedrale von Sevilla, war einmal ein Minarett. Die Faszination, die Al-Andalus auf uns ausübt, kam nicht erst mit dem Massentourismus der 1960er Jahre, denn schon im 19. Jahrhundert begeisterte der Flamenco und die Kultur der Gitanos die Mitteleuropäer.

Das heutige Sevilla wurde durch die Weltausstellung 1992 geprägt, es entstand ein ganz neuer Stadtteil auf der Halbinsel La Cartuja und neue, schnelle Bahnverbindungen in die wichtigsten Städte Andalusiens wurden geschaffen. Aber immer noch findet man hier vor allem in der Juderia, wo sich auch unser Hotel befindet,  idyllische Gassen, kleine Läden und die berühmten Tapas in den kleinen Kneipen, in denen die Schinken malerisch von der Decke hängen.

Wir fliegen von München nach Sevilla, fahren aber gleich weiter nach Cordoba, wo wir die ersten beiden Nächte dieser Reise verbringen. Cordoba wurde um die erste Jahrtausendwende zu einer der bedeutendsten Städte der damaligen Welt und besitzt mit der Mezquita ein einzigartiges Vermächtnis der Araber. Von hier geht es über die „Sherry-Hauptstadt“ der Welt – Jerez – nach Cadiz, älteste Stadt Europas in herrlicher Lage am Meer. Hier ankerten schon Phönizier, Römer und Araber, und wir genießen hier zwei schöne Tage. Und dann kommt der Höhepunkt: Sevilla! Hier bleiben wir für die restlichen drei Nächte dieser Reise, feiern Silvester mit Flamenco und lernen in kleinen Bars alle Arten von Tapas kennen, begleitet von einem Vino Tinto.

Die Silvesterreise 2019/20 hat uns mit der Pracht und Vielfalt Malagas beindruckt, und nun möchte ich Ihnen zum Jahreswechsel 2021/22 weitere Highlights Andalusiens zeigen. Kommen Sie mit?

Spanien - Silvester in Sevilla 26.Dezember 2021 bis 2. Januar 2022

Sonntag, 26. Dezember:
Morgens fliegen wir von München nach Malaga, werden hier von unserer örtlichen Reiseleitung empfangen und fahren per Bus durchs ländliche Andalusien nach Cordoba, das ehemals mit Byzanz und Bagdad um die Wette glänzte. Hier wohnen wir sehr reizvoll in den Casas de la Juderia, ehemaligen Bürgerhäusern, die zu einem kleinen, feinen Hotel umgestaltet wurden. Unser erstes Abendessen genießen wir in einem für seine Fleischspezialitäten berühmten Restaurant in der Altstadt.

Montag, 27. Dezember:
Die ehemalige Hauptmoschee Mezquita hat auch durch die Umwidmung in eine Kathedrale nichts an Pracht verloren! Wir werden die wundervolle Atmosphäre der unzähligen Säulen und der einfach in die Mitte gesetzten Kathedrale bei einer ausführlichen Besichtigung kennen lernen und beim anschließenden Stadtbummel weitere Highlights Cordobas besuchen. 

Dienstag, 28. Dezember:
Wir verabschieden uns von Cordoba und fahren – wieder durch schöne Landschaft – nach Jerez, wo wir beim Besuch einer Sherry-Bodega in die Geheimnisse von Fino und Oloroso eingeweiht werden, begleitet von einer Auswahl von Tapas. Danach kommen wir dann in die älteste Stadt Europas, nach Cadiz, auf einer Halbinsel am Atlantik gelegen, im 11. Jh. vor Chr. von den Phöniziern gegründet. Zwei Nächte verbringen wir hier in einem schönen Hotel nahe der Altstadt. Gemeinsames Abendessen (vor allen Dingen Fisch und Meeresfrüchte).

Mittwoch, 29. Dezember:
Unsere Reiseleitung macht mit uns einen ausführlichen Stadtbummel, teilweise am Meer entlang, auf den vielen kleinen Plätzen der Altstadt gibt es Tapas, Sherry, Wein, und wir besuchen natürlich auch Sehenswürdigkeiten wie die mächtige Kathedrale.

Donnerstag, 30. Dezember:
Nun kommen wir nach Sevilla, wo wir wieder in den Casas de la Juderia wohnen werden, bestehend aus 27 zum Hotel umgebauten Wohnungen und Bürgerhäusen, mit reizvollen Gärtchen und Innenhöfen und ideal für alle Besichtigungen gelegen. Hier wohnen wir die letzten drei Nächte unserer Reise. Je nach den Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten werden wir heute und in den nächsten beiden Tagen die berühmte Kathedrale mit der Giralda (erst Minarett, dann Glockenturm) kennen lernen, besuchen den Alcazar-Palast und bummeln am Guadalquivir entlang. In dieser herrlichen Stadt rollte einst Carmen ihre Zigarren und Don Giovanni war hier unterwegs. Den Abend verbringen wir in einem kleinen Restaurant bei Tapas und Wein, die ideale Einstimmung auf Sevilla!

Freitag, 31. Dezember:
Auch der Triana-Markt steht noch auf dem Programm, aber – wie gesagt – werden wir unseren genauen Tagesablauf nach den einfach noch nicht feststehenden Öffnungszeiten richten. Für andalusische Verhältnisse ist es einfach zu früh im Jahr!

Auf jeden Fall werden wir am Abend in einem bekannten Flamenco-Restaurant, dem Tablao Flamenco el Arenal, mit einem Gala-Dinner und mitreißenden Tanz- und Musikdarbietungen in das neue Jahr feiern! Und um Mitternacht gibt es dann die berühmten 12 Trauben, die während der Glockenschläge verzehrt werden müssen, damit im neuen Jahr alles gut wird.

Samstag, 1. Januar:
Wir lassen den ersten Tag des Jahres 2022 ruhig angehen, unternehmen später eine Busrundfahrt zum ehemaligen Expo-Gelände und bummeln noch einmal durch die verwinkelten Altstadtgassen. Hier ist noch bis zum 6. Januar alles weihnachtlich beleuchtet, denn der wichtigste Tag für die spanischen Kinder kommt erst dann, wenn die Heiligen Drei Könige die Geschenke bringen! Und bis dahin glänzen die Straßen festlich hell. Mit einem genussvollen Tapas-Dinner beschließen wir die Reise – lassen Sie sich überraschen!

Sonntag, 2. Januar:
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Andalusien. Nach derzeitigem Planungsstand fliegen wir um 12.35 Uhr zurück nach München.

 

 

Reisepreis pro Person                   €  2.760,-

Aufpreis für Doppelzimmer zur Alleinbenutzung                           €    390,-

10 bis 14 Teilnehmer

Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflug München – Sevilla – München (LH)
  • 2 Übernachtungen im Hotel Las Casas de la Juderia in Cordoba (****)
  • 2 Übernachtungen im Hotel Senator Cadiz (****)
  • 3 Übernachtungen im Hotel Las Casas de la Juderia in Sevilla (****)
  • Tägliches Hotelfrühstück
  • 4 x Abendessen in ausgesuchten Restaurants inkl. Wein/Wasser
  • Silvesterabend mit Galadinner, Wein, Glas Cava und Weintrauben im Tablao Flamenco El Arenal in Sevilla
  • Besuch/Verkostung und Tapas in einer Sherry-Kellerei in Jerez
  • Moderner Reisebus für Transfers und Rundfahrten
  • Sämtliche Eintritte lt. Programm
  • Deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung an allen Tagen, zusätzliche deutschsprachige Führung in der Mezquita
  • Reisebegleitung: Marianne Klingsöhr

Hinweis: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Und um den Reiseablauf durch zeitintensive Tests nicht zu behindern, wenden wir die 2G-Regel an (also komplett geimpft oder genesen).

 

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Veranstalter: Reisebüro Klingsöhr e.K., Oberföhringer Strasse 172, 81925 München

Termine

Spanien - Silvester in Sevilla 26.Dezember 2021 bis 2. Januar 2022

Wir fliegen von München nach Sevilla, fahren aber gleich weiter nach Cordoba, wo wir die ersten beiden Nächte dieser Reise verbringen. Cordoba wurde um die erste Jahrtausendwende zu einer der bedeutendsten Städte der damaligen Welt und besitzt mit der Mezquita ein einzigartiges Vermächtnis der Araber. Von hier geht es über die „Sherry-Hauptstadt“ der Welt – Jerez – nach Cadiz, älteste Stadt Europas in herrlicher Lage am Meer. Hier ankerten schon Phönizier, Römer und Araber, und wir genießen hier zwei schöne Tage. Und dann kommt der Höhepunkt: Sevilla! Hier bleiben wir für die restlichen drei Nächte dieser Reise, feiern Silvester mit Flamenco und lernen in kleinen Bars alle Arten von Tapas kennen, begleitet von einem Vino Tinto

26.12.2021Sonntag, 26. Dezember 2021 - Sonntag, 2. Januar 2022
8 Tage / 7 Nächte

2760.00 EUR

 

Travity Reisecenter
Wickeder Hellweg 113
44319 Dortmund
Telefon 0231 17 69 88-5

Büroöffnungszeiten
Montags bis Feitags 1000-1300
Nachmittags und Samstags Termine nach Vereinbarung

 

Ja, ich buche im Reisebüro!