travity reisecenter - Logo

 

Reiseübersicht

Reiseauswahl : Es werden alle Reisen angezeigt!
Seite 1/264 - Einträge 1-7 von 1848
< vorige | 1 | 2 | ... | 264 | nächste >
Reisen sortieren: a bis z z bis a neueste beliebteste
Deutschland: Feldenkrais und wandern

Deutschland: Feldenkrais und wandern

"Wenn du weißt was du tust, kannst du tun was du willst"
Das ist einer der Leitsätze von Moshé Feldenkrais, dem Begründer der Feldenkrais Methode. Vielleicht haben Sie diese Methode schon kennen gelernt und damit gute Erfahrungen gemacht. Schmerzen im Zusammenhang mit dem Bewegungsapparat lassen sich lindern, oft verschwinden sie auch vollständig.

Reisenummer 58808

Deutschland: Vulkanpark Osteifel - Lava, Layen, Wanderlust

Deutschland: Vulkanpark Osteifel - Lava, Layen, Wanderlust

Die Osteifel zwischen dem Rhein bei Koblenz, dem Laacher See und den Orten Mayen und Mendig ist vor vielen Jahrtausenden durch heftigen Vulkanismus geformt worden. Früh erkannten die hier lebenden Menschen die besonderen Eigenschaften von Lava und Tuffgesteinen, schon Kelten und Römer schlugen Mühlsteine aus dem rauen Gestein, später wurden Backofensteine legendär. Unzählige Layen (Steinbrüche) zeugen bis heute vom intensiven Stein-Abbau. In Andernach wurden die Endprodukte auf Rheinschiffe verladen und weithin verkauft.
Auf Traumpfaden und Waldwegen wandern wir durch die schönsten Naturräume der Osteifel. Bims, Tuff und Basalt schufen eine abwechslungsreiche Landschaft mit vielen Vulkankegeln und botanischem Reichtum. Während sich auf den Kuppen der landwirtschaftlich genutzten Höhenzüge interessante Trockenrasen ausgebildet haben, sind der Laacher See und tief ins Vulkangestein eingeschnittene Flussläufe wie das Tal der Nette mit schönen alten Buchenwäldern bewachsen.
Höhepunkte

Reisenummer 39178

Deutschland: Schwäbische Alb - Löwenmensch & Frauenschuh

Deutschland: Schwäbische Alb - Löwenmensch & Frauenschuh

Orchideen-Vielfalt in den Wacholderheiden des Donau-Alb-Kreises
Geographisch-historische Stadtführung in Ulm und um Ulm herum
UNESCO Welterbe „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“

Reisenummer 72030

Albanien: Von der albanischen Riviera bis zum Shkodrasee - Zu Fuß durchs Land der Skipetaren

Albanien: Von der albanischen Riviera bis zum Shkodrasee - Zu Fuß durchs Land der Skipetaren

Genussvolles Wandern im küstennahen Bergland & Nationalparks
Shkodra am Skutarisee & Weltkulturerbe in Berat und Gjirokastra
Erholsame Badepausen an der albanischen Riviera

Das „letzte Geheimnis Europas“: Über 300 km Küstenlinie mit vielen Sand- und Kiesstränden und ein wildes gebirgiges Hinterland sorgen in Albanien für Vielfalt. Zu Fuß lässt sich das Land am besten erkunden. Einsame Gebirgslandschaften bezaubern mit besonderer Pflanzen- und Tierwelt. Und in den Bergdörfern haben sich alte Traditionen bis heute erhalten.
Auch kulturell zeigt Albanien viele Facetten: Die verschiedensten Völker haben im Laufe der Jahrtausende ihre Spuren hinterlassen. Hier blühten die Hochkulturen der Griechen, Illyrer und Römer. Zahlreiche antike Stätten, orthodoxe Kirchen, mittelalterliche Burganlagen sowie kommunistische Bauten aus jüngerer Zeit zeugen von dieser bewegten Vergangenheit. Die Menschen sind sehr gastfreundlich und aufgeschlossen, das Land ist sicher und vom internationalen Tourism

Reisenummer 39182

Kroatien - Berge, Schluchten & Kultur

Kroatien - Berge, Schluchten & Kultur

Wanderungen in Gebirge, Schluchten und an Flusslandschaften
Bootsfahrten auf Cetina, Plitvicer Seen und Krker See
Stadtführungen durch dalmatinische Städte Zadar und Sibenik
Kroatien besteht nicht nur aus der tiefblauen Adria mit unzähligen Inseln und pulsierenden Küstenstädten wie Dubrovnik, Split oder Zadar. Weniger bekannt, aber ebenso schön sind die bis 1.800 m hohen, mächtigen Gebirgsmassive, die von tiefen Schluchten und wilden Flüssen durchzogen sind. In den zerklüfteten Karstgebirgen haben sich zahlreiche Seen, Tropfsteinhöhlen und spektakuläre weiße Kalksteinformationen ausgebildet.
Die Reise beginnt im durch die Winnetou-Filme weltberühmten Nationalpark Plitvice mit seinen 16 türkisgrünen, durch Wasserfälle verbundenen Seen und führt über das Velebit-Gebirge mit dem fantastischen Nationalpark Paklenica und über das Naturparadies der Krker Wasserfälle bis zum wenig besuchten Biokovo-Gebirge, dem „Thron der Adria“ südlich von Split. Diese dünn besiedelten Regionen im Hin

Reisenummer 39169

Griechenland: Olivenernte und wandern auf der Mani

Griechenland: Olivenernte und wandern auf der Mani

Die Mani hat ein Klima und Landschaftsformen, die denen von Kreta sehr ähnlich sind: Trockene, steinige Hänge mit wenig Humus, im Sommer extreme Sonneneinstrahlung und manchmal starke Winde. In dieser Umgebung wachsen aber die niedrigen, knorrigen Olivenbäume sehr gut, sie tragen köstliche und wertvolle Früchte. Bei Speiseoliven hat sich die Kalamata - Olive einen Spitzenplatz in der Welt erobert. Eine andere Sorte ist die Koroneiki - Olive, sie hat ihren Namen vom Ort Koroni, auf dem der Mani gegenüber liegenden Finger der Peloponnes.
Sie liefert eines der weltweit besten Olivenöle.
Ernten Sie Ihr eigenes Öl!

Reisenummer 39113

< vorige | 1 | 2 | ... | 264 | nächste >
Travity Reisecenter
Wickeder Hellweg 93
44319 Dortmund
Telefon 0231 17 69 88-5

Büroöffnungszeiten
Mo 1000-1300 1500-1800
Di 1000-1300 1500-1800
Mi 1000-1300 geschlossen
Do 1000-1300 1500-1800
Fr 1000-1300 1500-1800
Sa 1000-1300 geschlossen
Termine ausserhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung!

 

Ja, ich buche im Reisebüro!